Ausstellung zur Geschichte der Weihnachtspostkarten in der Universitätsbibliothek

Rund 200 verschiedene Originalpostkarten mit weihnachtlichen Motiven werden in der UB ausgestellt.
Foto/ Copyright: Erdei

Engel, Kerzen, Tannenbäume oder der Weihnachtsmann: Das sind heute wie vor über 100 Jahren die typischen Motive auf Weihnachtspostkarten. Passend zur Vorweihnachtszeit können sich Interessierte in der Universitätsbibliothek (UB) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) über die Geschichte der vielfältigen und traditionsreichen Ansichtskarten informieren. Die Ausstellung „Alle Jahre wieder – Zur Geschichte der Weihnachtspostkarten“ wird am Dienstag, 6. Dezember, um 19 Uhr von Dr. Else M. Wischermann, Direktorin der UB, und Verlegerin Alix Paulsen eröffnet. Anschließend folgt eine Einführung in das Thema durch Kuratorin Dr. Birte Gaethke.

Schon in ihrer Blütezeit Ende des 19. Jahrhunderts waren Weihnachtspostkarten beliebte Sammel- und Tauschobjekte. Liebhaberinnen und Liebhaber trugen sie in schmuckvollen Alben zusammen. Doch dann gerieten viele Karten in Vergessenheit. Nun erleben diese Zeitzeugnisse eine Renaissance. Heute werden sie gar in großem Stil reproduziert. Besucherinnen und Besucher der UB können ab nächster Woche rund 200 Originalkarten bestaunen. „Die Postkarten erinnern daran, dass die Weihnachtspostkarte auch heute oft die einzige handgeschriebene Nachricht im Laufe eines Jahres darstellt. Sie ist ein Kulturgut, das sich erhalten hat und hoffentlich auch weiterhin hält“, sagt Kuratorin Gaethke.

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Ausstellung „Alle Jahre wieder - Zur Geschichte der Weihnachtspostkarten“

Wann: 6.12.2016 bis 26.2.2017

Eröffnung: 6.12.2016, 19 Uhr

Wo: Foyer der Universitätsbibliothek Kiel, Leibnizstraße 9, Kiel

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr, Samstag von 9 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Weihnachten und Neujahr:

23. Dezember von 9 bis 16 Uhr geöffnet

24. Dezember bis 26. Dezember geschlossen

27. Dezember bis 30. Dezember von 9 bis 16 Uhr geöffnet

31. Dezember bis 1. Januar geschlossen

Kontakt

Dr. Klára Erdei

Telefon: 0431 880-2723

E-Mail: erdei@ub.uni-kiel.de