Beruf und Privatleben im Einklang?

In Zeiten der Angst um den Arbeitsplatz und steigender Anforderungen fehlt es vielen Menschen an einer gesunden Balance zwischen Berufs- und Privatleben. Wer wissen möchte, wie es um die eigene so genannte "Work-Life-Balance" steht, der kann an einer Fragebogenstudie der Uni Kiel teilnehmen und ein detailliertes persönliches Profil bekommen. Arbeits- und Organisationspsychologen der Christian-Albrechts-Universität untersuchen unter der Leitung von Professor Udo Konradt, wie wirksam die verschiedenen Maßnahmen sind, die eigenen Bedürfnisse und die Ansprüche von allen Seiten in Einklang zu bringen.

An der Studie können Männer und Frauen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren teilnehmen, die einer Arbeit nachgehen – egal, ob halb- oder ganztags. Sie benötigen einen Internetzugang und eine E-Mail-Adresse, denn die Fragebögen werden per Internet bereitgestellt und können so von zu Hause aus beantwortet werden. Anmelden kann man sich bis zum 19. Juni unter: www.psychologie.uni-kiel.de/wlb/.

Innerhalb eines Jahres werden die insgesamt 1000 Teilnehmer drei Mal befragt. Der Projektbetreuer Dr. Thomas Ellwart erklärt, warum es mit einem Mal nicht getan ist: "Für ein zuverlässiges Ergebnis müssen wir die Bedingungs- und Risikofaktoren über einen längeren Zeitraum betrachten. Nur so können wir Stabilität oder Veränderungen individueller Faktoren erkennen."

Am Ende erhält jeder Teilnehmer eine persönliche Auswertung, um die eigene Situation zu analysieren, Ungleichgewichte aufzudecken und zukünftig zu verbessern. Dabei geben die Experten Tipps und Anleitungen, wie man ein ausgeglichenes und zufriedenes Leben Schritt für Schritt erreichen kann. Unter den Teilnehmern werden außerdem zwei Gutscheine für ein persönliches Gespräch bei einer professionellen Beraterfirma verlost.

Zusätzliche Fragen zur Studie beantwortet das Institut für Psychologie per E-Mail: florean@psychologie.uni-kiel.de.

Kontakt für die Medien:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Institut für Psychologie
Dr. Thomas Ellwart
0431/880-2980
Fax: 0431/880-1559
ellwart@psychologie.uni-kiel.de