CAU begrüßt fast 5000 Erstsemester

Semesterstart:
Bildunterschrift: In zahlreicher Gesellschaft: Die neuen Erstsemester wurden im Audimax der CAU offiziell willkommen geheißen.
Copyright: CAU Kiel, Foto: Jürgen Haacks

Glänzender Semesterauftakt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU): Am Montag, 17. Oktober, starteten 4.860 Studierende bei strahlendem Sonnenschein in das Kieler Studentenleben, davon 3.756 im ersten Hochschulsemester. Bei dem feierlichen Auftakt im Audimax der Universität begrüßten die Dekaninnen und Dekane der Fakultäten sowie Vertreter der Hochschulleitung die Erstsemester. Die Uni-Bigband sorgte für einen stimmungsvollen Rahmen. „Es erwartet Sie an der CAU eine Ausbildung, die konsequent interdisziplinär ausgerichtet ist. Wir sind davon überzeugt, dass Sie damit das richtige Rüstzeug erhalten, um später in ein erfolgreiches Berufsleben durchstarten zu können“, betonte CAU-Präsident Professor Gerhard Fouquet in seiner Eingangsrede.

Zum Wintersemester 2011/12 studieren damit 23.880 junge Menschen an der CAU. Weitere werden bis Ende des Jahres folgen. So lange besteht die Möglichkeit, im Nachrückverfahren einen der begehrten Studienplätze zu erhalten. Die Studiengänge mit den meisten Erstsemestern sind Deutsch, Mathematik, Informatik und Anglistik. CAU-Vizepräsident Professor Frank Kempken ist zuversichtlich, dass der Ansturm mit Bordmitteln bewältigt werden kann: „Mit der erreichten Zahl der Einschreibungen haben wir für dieses Jahr die Vorgaben des Hochschulpaktes erfüllt. Aller Voraussicht nach werden wir sogar erstmals die Marke von 24.000 Studierenden überschreiten. Wir haben in den vergangenen Monaten viel dafür getan, dass wir unseren Studierenden trotzdem gute Studienbedingungen bieten können.“

Auch in diesem Jahr verlieh die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) anlässlich der Erstsemesterbegrüßung den mit 1.000 Euro dotierten DAAD-Preis. 2011 geht er an Stanislav Sovietsky aus der Ukraine. Ausgezeichnet werden Studierende, die sich in besonderer Weise sozial engagieren. Sovietsky hat sein Bachelor-Studium im Fach Betriebswirtschaftslehre an der CAU erfolgreich beendet und beginnt im Wintersemester 2011/2012 sein Masterstudium. Seit seinem ersten Fachsemester kümmert der Gaststudent sich in vorbildlicher Weise um die Integration ausländischer Studierender und organisierte zahlreiche integrative Veranstaltungen. Unter anderem nahm er am Study-Buddy-Programm des Studentenwerks Schleswig-Holstein teil und hat im Wohnheim die Funktion des 1. Vorsitzenden seines Heimrates übernommen.

Besonderes Engagement zeigte er in der Konfliktlösung unter den Wohnheimbewohnern. Außerdem veranstaltete er internationale Länderabende, Schachturniere, Grillfeste, Sportturniere wie die „Kieler-Wohnheim-Weltmeisterschaft“ und plante eine Umweltkampagne in den Wohnheimen. Daneben engagierte sich Sovietsky im Allgemeinen Studierendenausschuss der CAU (AStA), begründete einen ukrainischen Studentenverein und war Ausländerreferent des AStA. In dieser Funktion nahm er auch aktiv am „Runden Tisch“ teil, der sich einmal pro Semester im International Center der CAU trifft und in dem verschiedene Institutionen und Organisationen zusammenkommen, die sich mit der Betreuung ausländischer Studierender befassen.