contacts: In vier Wochen ist Anmeldeschluss

Interessenten und Aussteller im Gespräch auf der contacts Messe
© Axel Schön, Uni KielBestens vorbereitet: Viele Studierende bringen zur contacts gleich Bewerbungsunterlagen mit.

Am 15. Februar ist Anmeldeschluss für Unternehmen, die auf der "contacts 2006" ausstellen wollen. Auf der gut eingeführten Firmenkontaktmesse der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 11. Mai suchen Studienabsolventen nach potenziellen Arbeitgebern und Praktikumsplätzen. 30 Firmen, darunter auch viele große Unternehmen, haben ihre Teilnahme bereits fest gemacht. Anmeldeunterlagen gibt es zum Download unter www.contacts.uni-kiel.de. Das contacts-Team beantwortet Fragen auch gern telefonisch unter 0431/880-1242.

Insgesamt 120 Unternehmen nutzten in den vergangenen sieben Jahren die Möglichkeit, direkt mit dem akademischen Führungs- und Fachkräftenachwuchs in Kiel in Kontakt zu treten. Rund 6000 – natürlich meist studentische – Besucher zählte die Messe im letzten Jahr. Sie ist damit die größte universitär ausgerichtete Firmenkontaktmesse Norddeutschlands und wird von Medienpartnern wie Die Zeit, Karriere – das junge Job- und Wirtschaftsmagazin und den Kieler Nachrichten begleitet.

"Das siebte Jahr contacts ist für uns alles andere als verflixt", meint der Prorektor der CAU, Professor Thomas Bauer. "Die Firmenkontaktmesse an der Ostsee ist gut etabliert und zieht inzwischen Besucher aus allen Teilen Deutschlands an." Die Stimmen zufriedener Aussteller aus dem vergangenen Jahr – veröffentlicht auf der Homepage der contacts – geben ihm Recht: Sie äußern sich positiv über "eine sehr gelungene, professionell vorbereitete und durchgeführte Veranstaltung" oder "interessierte und gut vorbereitete Studenten".