Crew der HDW gewinnt Alumni-Segel-Cup

Drei Segelschiffe auf dem Wasser
© Urs Wiesbrock, Uni KielTrotz geringer Windstärken von ein bis zwei Beaufort lieferten sich die Crews beim 10. Alumni-Segel-Cup packende Kämpfe.

Die Segelcrew der HDW GmbH mit Arne Ahlström, Christian Knop und Andreas Nodorp hat den "Kiel-Sailing-University" Alumni-Segel-Cup gewonnen. Die Besatzung konnte sich letztendlich vor die Mannschaft von SAP Deutschland setzen. Damit gewann sie auch die b+m-Business-Trophy als beste Wirtschafts-Crew. Den dritten Platz belegte die Graduiertenschule Human Development in Landscapes. Damit holte sich die Mannschaft gleichzeitig die Otto-Science-Trophy als beste Wissenschaftsbesatzung. Professorin Birgit Friedl, Vizepräsidentin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, und Professor Robin Kähler, Direktor des Sportzentrums, ehrten die Sieger im Segelzentrum der Kieler Universität.
Am Samstagmorgen, 3. September, starteten die verbliebenen zwölf Teams mit den sechs Segelbooten vom Typ Mantra 28 der Kieler Universität. Entsprechend gingen sechs Mannschaften auf den ersten Dreieckskurs vor dem Segelzentrum in Schilksee. Doch schon während der fünften, der zumindest acht geplanten Wettfahrten, musste das Organisationsteam die Regatta abbrechen. „Es war einfach zu wenig Wind“, resümiert Harald Kimmel, Leiter des Segelzentrums. Noch am 2. und 3. Juli waren insgesamt 16 Teams gestartet, von denen vier bereits damals ausscheiden mussten.