DAAD-Preis für pakistanischen Studenten

Bildunterschrift: Der pakistanische Student Najeeb ul Hassan erhält aus den Händen von CAU-Präsident Professor Dr. Gerhard Fouquet den DAAD-Preis der Uni Kiel.
Copyright: CAU, Foto: Jürgen Haacks

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) verleiht den DAAD-Preis 2010 an Najeeb ul Hassan aus Pakistan. Ul Hassan studiert im englischsprachigen Masterstudiengang "Digital Communications" an der Technischen Fakultät der CAU. Er erhält den Preis für seine hervorragenden Studienleistungen und sein soziales Engagement. Der DAAD-Preis wurde heute (18.10.2010) traditionell vom Präsidenten der CAU im Rahmen der Erstsemesterbegrüßung im Audimax überreicht. Er ist mit 1.000 Euro dotiert.

Mit einem Notendurchschnitt von 1,3 ist Najeeb ul Hassan Jahrgangsspitze und zählt zu den besten Studierenden, die je am Fachbereich ausgebildet wurden. Seit 2009 ist er Vizepräsident der Kieler "Pakistan Student Association" und hilft den neuen Studierenden aus Pakistan und anderen Nationen beim Einleben in Deutschland und im Fachbereich.

Den DAAD-Preis, der aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert wird, vergeben die deutschen Hochschulen im Namen des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes. Er soll verdeutlichen, wie hoch qualifizierte und motivierte Ausländer durch ihren Studienaufenthalt Deutschland fachlich und gesellschaftlich bereichern.