Der bekannte Unbekannte

Quelle: Wachholtz Verlag

Der Gottorfer Herzog Christian Albrecht (1641–1694) hat sich durch die Stiftung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel vor gut 350 Jahren einen bis heute bleibenden Namen gemacht. Über sein Wirken als Herzog und Mensch ist bis heute jedoch wenig bekannt. „Umso wichtiger war es mir, eine Biographie über unseren Universitätsbegründer zu verfassen, den wir eigentlich gar nicht so genau kennen“, betont Professor Oliver Auge, Regionalhistoriker und Autor des Buches. Am Donnerstag, 9. Juni, stellt Auge sein Buch der Öffentlichkeit vor. Interessierte sind herzlich zur Präsentation um 19 Uhr in der Hermann Ehlers Akademie eingeladen.

Christian Albrechts Regentschaft war von Auseinandersetzungen mit dem dänischen König geprägt. Auch die Eheschließung mit der Schwester des Königs, Friederike Amalie, konnte die ständigen Konflikte nicht schlichten. Das Leben des Herzogs, Stifters und Menschen Christian Albrecht war von Kriegen erschüttert. Seine Biografie gibt einen lebhaften Einblick ist diese ereignisreiche Geschichte und ermöglicht es, das Gesamtbild eines wichtigen historischen Zeitabschnitts für Schleswig-Holstein zu erfassen.

Über die Publikation

„Christian Albrecht. Herzog – Stifter – Mensch“. Erschienen im Wachholtz Verlag, 2016. ISBN: 9783529076022. 8,95 Euro.

Über den Autor

Oliver Auge, Prof. Dr. phil., ist Direktor der Abteilung für Regionalgeschichte mit Schwerpunkt zur Geschichte Schleswig-Holsteins in Mittelalter und Früher Neuzeit am Historischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Seine Forschungsfelder umfassen Studien zur spätmittelalterlichen Reichs-, Kloster-, Stadt- und Dynastiegeschichte sowie vergleichende Untersuchungen zur fürstlichen Herrschaft und Politik insbesondere in den Regionen Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern.

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 9.6.2016

Zeit: 19:00 Uhr

Ort: Hermann Ehlers Akademie, Niemannsweg 78, 24105 Kiel