arts & humanities

Deutsch-Französische Autorenlesung an der Uni Kiel

Ein Kleid aus Honig bildet den Höhepunkt der Herbstkollektion, die Marie in Tokyo präsentiert. Nackt, nur mit glänzender Süße überzogen, schreitet das Mannequin über den Laufsteg, gefolgt von einem lebenden Bienenschwarm. Ein erhabener und doch fragiler Moment, der erst Perfektion erlangt, als die minutiöse Planung dramatisch scheitert.

Mit dieser Szene beginnt der neue Roman von Jean-Philippe Toussaint um die Modeschöpferin Marie Madeleine Marguerite de Montalte. Am kommenden Montag, 27. Oktober, wird der Autor persönlich an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) aus seinem Werk lesen. Aus der deutschen Übersetzung liest der Stimmkünstler Nils Aulike. Moderiert wird die Veranstaltung von Romanistik-Professor Elmar Eggert.

Jean-Philippe Toussaint ist Schriftsteller, Drehbuchautor, Regisseur und Fotograf. Er lebt in Brüssel und auf Korsika. Sein Roman „Sich lieben“ avancierte in Frankreich zum Bestseller. Für „Fliehen“ erhielt Toussaint den Prix Médicis. Mit „Die Wahrheit über Marie“ und „Nue“ stand Toussaint auf der Shortlist für den Prix Goncourt.

Die Veranstaltung findet auf deutscher und französischer Sprache statt. Der Eintritt beträgt 3 Euro für Studierende und 5 Euro für Mitglieder der Deutsch-Französischen Gesellschaft, alle anderen zahlen 8 Euro.

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Deutsch-französische Lesung von Jean-Philippe Toussaints „Nue“

Wann: Montag, 27. Oktober, 19 – 21 Uhr

Wo: Klaus-Murmann-Hörsaal, Leibnizstraße 1, 24118 Kiel

Kosten: 3 Euro (Studierende), 5 Euro (DFG-Mitglieder), 8 Euro

In Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) Kiel und dem Centre Culturel Français de Kiel.

Kontakt und Anmeldung

Kontakt@dfg-kiel.de