Die Bedeutung des Geschlechts im internationalen Recht

Die Rolle der Geschlechter im internationalen Recht wird in einer neuen Ringvorlesung der Kieler Universität umfassend beleuchtet. Das Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht widmet dem Thema in den kommenden beiden Semestern insgesamt acht Vorträge von Expertinnen aus Deutschland und der Schweiz, in losen Abständen donnerstags ab 18:15 Uhr, im Hörsaal A des Audimax am Christian-Albrechts-Platz 2.

Den Anfang der Reihe "Gender und Internationales Recht" macht am 27. Oktober Martina Haedrich von der Jenaer Universität: Die Professorin für Öffentliches Recht und Völkerrecht geht in ihrem Vortrag der Frage nach, welche Wege Völkerrechtlerinnen aus Kriegen und Konflikten hin zu dauerhaftem Frieden gefunden haben. Weitere Vorlesungen beschäftigen sich unter anderem mit Homosexualität, frauenspezifischer Verfolgung, Gleichberechtigung in Europa und Frauen in bewaffneten Konflikten.

Der Begriff "Gender" kommt aus dem Englischen und bezeichnet die gesellschaftlich, sozial und kulturell geprägten Geschlechtsrollen von Frauen und Männern. Diese sind – anders als das biologische Geschlecht – erlernt und damit auch veränderbar. Das Thema ist heute weltweit Gegenstand wissenschaftlicher Forschung, so auch an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, wo die Gender Research Group fächerübergreifend Seminar-, Abschluss- und Qualifikationsarbeiten betreut.

Professor Andreas Zimmermann erklärt, was ihn bewegt hat, diese Vorlesungsreihe zu organisieren: "Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten spielen Gender-Fragen in der deutschen völker- und europarechtlichen Diskussion bislang eine eher untergeordnete Rolle. Wir wollen das ändern und freuen uns, hierzu eine Gruppe hochkarätiger Referentinnen nach Kiel zu bringen."

Die Ringvorlesung ist offen für alle und wird finanziell vom Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein unterstützt.

Das Programm steht als pdf-Datei zum Download bereit unter: www.uni-kiel.de/internat-recht/Veranstaltungen/WS2005/Vortragsreihe_termine.pdf

Kontakt:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht
Professor Andreas Zimmermann
0431/880-2152
Fax: 0431/880-1619
azimmermann@internat-recht.uni-kiel.de