„Die Kunst der Fuge“

Blick auf den Altar der Universitätskirche. Im Hintergrund die bunten Glasfenster
© Jürgen Haacks, Uni Kiel Erleben Sie die Kieler Universitätskirche als Konzertsaal: Am Sonntag, 17 Uhr.

Ein seltenes Konzerterlebnis bietet die Universitätskirche am Sonntag, 20. Januar, an. „Die Kunst der Fuge“ ist J.S. Bachs selten zu hörendes Spätwerk, das vollständig und in kammermusikalischer Besetzung mit historischen Instrumenten aufgeführt wird. Es spielen Julia Göller (Blockflöte und Fagott), Mathieu Gonon (Oboe), Rüdiger Debus und David Göller (Violine), Atsuko Matsuzaki (Viola), Thomas Stöbel (Violoncello) und Christiane Godt (Cembalo und Orgel). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Das Wichtigste in Kürze:
Datum: 20.1.2013
Zeit: 17 Uhr
Ort: Universitätskirche, Westring 385, 24118 Kiel