Ehemaliger Ministerpräsident Carstensen erhält Ehrendoktorwürde

„Ich freue mich inständig, diese Ehrung von meiner Alma Mater und meiner ehemaligen Fakultät entgegen nehmen zu dürfen“, freute sich Peter Harry Carstensen, der die Ehrendoktor-Urkunde von Professor Rainer Horn, Dekan der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät, überreicht bekam.
Foto/Copyright: Haacks/CAU

Der ehemalige Ministerpräsident Schleswig-Holsteins und Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes, Peter Harry Carstensen (CDU), hat die Ehrendoktorwürde der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) erhalten. Die Auszeichnung wurde ihm für seine Leistungen zur Entwicklung der schleswig-holsteinischen Landwirtschaft, für seine Initiativen zur Verbesserung der Welternährung und seine Verdienste um die Agrar- und Ernährungswissenschaften verliehen.

In verschiedensten herausragenden politischen Positionen habe sich Carstensen in seiner Karriere „stets mit Leidenschaft und Überzeugungskraft dem Thema Land- und Ernährungswirtschaft gewidmet“, sagte Professor Joseph-Alexander Verreet, Direktor des Instituts für Phytopathologie, in seiner Laudatio. Insbesondere von den „Husumer Gesprächen“, Mitte der 1990er Jahre von Carstensen ins Leben gerufen, gingen in einer Zeit des tief greifenden Umbruchs der deutschen und europäischen Agrar- und Ernährungswirtschaft bedeutende Impulse für die Agrar- und Umweltpolitik aus.

Weitblick und Verantwortungsbewusstsein habe Carstensen bewiesen, als er die weltweite Bekämpfung von Hunger und Unterernährung in den Mittelpunkt seiner Arbeit als Vorsitzender des Agrarausschusses im Deutschen Bundestag stellte. „Seine Beharrlichkeit bei der Bearbeitung von national und international nach wie vor hochaktuellen Fragestellungen hat wichtige Impulse gegeben. Außerdem sind aus den Ergebnissen der Diskussionsforen zu brennenden Fragen der Welternährung und der ökonomischen Verteilungsproblematik neue internationale Forschungsprojekte und Kooperationen entwickelt worden“, führte Professor Horn aus. Dabei habe Carstensen stets Bodenhaftung gewahrt und so die Identität seiner Heimat Schleswig-Holstein gestärkt.

Lebenslauf Dr. h.c. Peter Harry Carstensen

12.3.1947geboren auf Nordstrand, Schleswig-Holstein
1968-1973Studium der Agrarwissenschaften an der CAU
seit 1971Mitglied der CDU
1976-1983Landwirtschaftslehrer an der Landwirtschaftsschule Bredstedt undWirtschaftsberater bei der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein
1983-2005Mitglied des Bundestags
1986-1992Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Nordfriesland
seit 1993Präsident der Deutschen Gesellschaft für Agrar- und Umweltpolitik
1994-2002Vorsitzender des Ausschusses für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft
2000-2002Landesvorsitzender der CDU in Schleswig-Holstein
2005-2012Ministerpräsident in Schleswig-Holstein