Feiern, Forschen, Fitness testen

»Erkennst du, wie die Schuppen vom Schmetterling übereinander liegen?« Das Zoologische Museum der CAU vermittelt beim Schleswig-Holstein-Tag wieder Wissen für die Jüngsten.
Foto: Sandra Ogriseck / Uni Kiel

Wenn das Land feiert, darf die Landesuniversität nicht fehlen: Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) gibt beim Schleswig-Holstein-Tag vom 11. bis zum 13. Juli in Neumünster wieder Einblicke in die Vielfalt der Wissenschaft. Dafür errichtet sie auf der gelb gekennzeichneten Bildungsmeile einen eigenen Campus aus sechs CAU-Zelten: Von A wie Alumni Verein bis Z wie Zoologisches Museum präsentieren sich hier 15 Einrichtungen und Institute.

Die Uni-Mitarbeiter bereiten ein Programm vor, das Wissenschaft für jedermann verständlich macht: Wer herausfinden möchte, wie fair er teilen kann, der sollte bei den Sozialwissenschaftlern reinschauen. Sie laden mit Experimenten zum Mitmachen ein. Sportlich geht es im Zelt des Uni-Sportzentrums zu, aber auch bei den Informatikern: Hier können die Besucher ihre körperliche und geistige Fitness mit Koordinations- und Denksportaufgaben testen. Außerdem können sie an einem klassischen Flipperautomaten gegen den PC antreten. Wie Erz zu Eisen verarbeitet wird, zeigt das Institut für Ur- und Frühgeschichte, und der Verein Kontaktstudium nach Beruf und Familie verwandelt sein Zelt mit Kurzvorträgen in einen offenen Hörsaal. Erstmals beim Landesfest präsentiert sich auch der Exzellenzcluster "Ozean der Zukunft".

1665 von Herzog Christian Albrecht von Schleswig-Holstein-Gottorf gegründet, sieht sich die CAU heute noch der gleichen Maxime verpflichtet wie damals: Menschen zu bilden. Sie ist eine moderne Universität mit Tradition. Heute lernen hier mehr als 20.000 Studierende an den Fakultäten der Medizin, Mathematik- und Naturwissenschaften, Rechtswissenschaft, Philosophie, Agrar- und Ernährungswissenschaften, Theologie, Technik und der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.