Feuer und Eis

Auszug aus der Buchkunst: Feuer.
Quelle: Caroline Saltzwedel

Mit ihrer Hirundo Press gestaltet die gebürtige Britin Caroline Saltzwedel in Hamburg bereits seit 1998 Künstlerbücher mit Original-Grafiken in kleinen Editionen. Zum 20-jährigen Jubiläum wird eine Sammlung ihrer Künstlerbücher unter dem Titel „Feuer und Eis“ im Foyer der Hauptabteilung der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ausgestellt. Von Freitag, 19. Januar, bis Donnerstag, 5. April, haben Interessierte die Möglichkeit, die Buchkunst anzusehen. In der Ausstellung stehen die Elemente im Vordergrund. Die Künstlerbände enthalten meist deutsche oder englische Lyrik in Erstdruck. Das Urelement Feuer wird in einem Gedichtband von Robert Crawford thematisiert. In einem Künstlerbuch über die Hamburger Alster im Ausnahmewinter 2010 wird das Element Eis eingefangen.

Am Donnerstag, 18. Januar, um 19 Uhr wird die Ausstellung mit Grußworten der Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel, Dr. Kerstin Helmkamp, eröffnet. Es folgt die Einführung in die Ausstellung durch die Künstlerin. Danach hält Dr. Jürgen Bönig, Mitarbeiter für den Vorstand der Stiftung Historische Museen Hamburg, einen Vortrag über die „Elemente der Buchkunst“.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen, ebenfalls teilzunehmen. Bitte melden Sie sich an unter presse@uv.uni-kiel.de oder 0431/880-2104.

Das Wichtigste in Kürze:

Was? Ausstellung zur Buchkunst von Caroline Saltzwedel

Wann? Freitag, 19. Januar, bis Donnerstag, 5. April,

Eröffnung am Donnerstag, 18. Januar, um 19 Uhr

Die Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek sind Montag bis Freitag 9-22 Uhr,

Samstag 9-20 Uhr, und Sonntag 10-18 Uhr.

Wo? Hauptabteilung der Universitätsbibliothek der CAU, Leibnizstraße 9, 24118 Kiel.

Kontakt:

Dr. Klára Erdei

Tel.: 0431 / 880-2723

E-Mail: erdei@ub.uni-kiel.de

Weitere Informationen:

Kontaktdaten der Künstlerin:

Tel.: 040 / 494546

E-Mail: studio@hirundo.eu

https://hirundo.eu