Geistliche Eröffnung der Kieler Woche in der Universitätskirche

Kieler Woche in der Universitätskirche
Foto/Copyright: Jürgen Haacks / CAU

Haben die Märchen des bekannten dänischen Autors Hans Christian Andersen etwas mit der Bibel zu tun? Können Märchen Antworten auf existentielle menschliche Fragen liefern? Pfarrerin Annie Lander Laszig beschäftigt sich am Eröffnungssonntag der Kieler Woche, 23. Juni, mit dem Gleichnis Jesu vom Splitter im Auge des Anderen und dem Balken im eigenen Auge, den man in der Regel nicht sieht. Sie konfrontiert diese Erzählung mit dem Märchen Andersens „Es ist ganz gewiss!“. Dänisches Kulturgut spielt bei dieser Interpretation der Bibel eine wichtige Rolle.

Der Gottesdienst unterstreicht den internationalen Charakter der Kieler Woche. Es wird dänische Lieder und auch dänische Lesungen geben. Die Predigt wird auf Deutsch gehalten. Besucherinnen und Besucher der Kieler Woche sowie Stammgäste der Universitätskirche der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sind herzlich willkommen. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 23. Juni, um 10.30 Uhr in der Universitätskirche am Westring 385.

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 23.6.2013

Zeit: 10:30 Uhr

Ort: Universitätskirche, Westring 385, 24118 Kiel

Kontakt:

Prof. Dr. Andreas Müller

Universitätsprediger

Telefon: 0431/880-2391

E-Mail: amueller@kg.uni-kiel.de