Großes Kino an der CAU

"Film ab" heißt es in diesem Wintersemester an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU): Mit der Ringvorlesung "Filmklassiker" der Philosophischen Fakultät "wollen wir Studierenden aller Fächer und Fachrichtungen sowie dem interessierten Laienpublikum beispielhaft die wichtigen Filmgattungen und Strömungen im Kino vermitteln", so Professor Jan-Oliver Decker. "Die Vorlesungen dienen dazu, die Filme von wissenschaftlicher Seite zu hinterfragen und gleichzeitig neu zu entdecken, wobei die Unterhaltung aber nicht zu kurz kommen soll." Das Programm beinhaltet nicht nur für Cineasten eine breite Auswahl: vom Western ("Zwölf Uhr mittags") über die Screwball Comedy ("Leoparden küsst man nicht") bis hin zur Literaturverfilmung ("Der Tod in Venedig"), auch der Horrorfilm und das Blockbusterkino werden von Medien- und Literaturwissenschaftlern der Uni Kiel und anderer Hochschulen besprochen.

Ab dem 25. Oktober werden die Vorlesungen an jedem zweiten Dienstag in der Olshausenstraße 75/Hörsaal 3 in der Zeit von 18:15 bis 19 Uhr gehalten. Die Filme werden jeweils sonntags oder montags vor der Veranstaltung im Kommunalen Kino in der Pumpe e.V. (KoKi) gezeigt. Eine Ausnahme bilden hierbei die Filme, die nicht mehr im Verleih sind; diese laufen als Videoprojektion im Audimax (Christian-Albrechts-Platz 2, Hörsaal G).

Das Vorlesungsprogramm mit allen Terminen ist abrufbar unter http://www.literaturwissenschaft-online.uni-kiel.de/

Kontakt:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien
Prof. Dr. Jan-Oliver Decker
0431/880-3409
Fax: 0431/880-3673
jdecker@litwiss-ndl.uni-kiel.de