Personalmeldungen | Naturwissenschaft & Mathematik | unizeit | Portraits
unizeit Schriftzug

Holger Sondermann

Physiologie von Bakterien

»Der Fokus unserer Arbeiten liegt im Bereich der bakteriellen Mikrobiologie und der fundamentalen Zellbiologie. Insbesondere interessieren uns die molekularen Mechanismen, mit denen Bakterien auf ein sich veränderndes Umfeld reagieren und soziale Verbände schließen. Dadurch sichern sie ein Überleben auch unter ungünstigen Wachstumsbedingungen, zum Beispiel bei Nährstoffmangel oder durch den Einsatz von Antibiotika. Das Verständnis über die bakterielle Physiologie ist die Grundlage, um Ansätze zur gezielten Bekämpfung von Krankheitserregern zu entwickeln. Bei unseren Arbeiten kommen Methoden der Molekular- und Strukturbiologie zur Anwendung. In der Lehre setze ich vermehrt auf forschungsorientiertes, aktives Lernen.«

Holger Sondermann
© DESY

Holger Sondermann

Holger Sondermann, 48 Jahre, geboren in Köln. Seit August 2020 Professor für Strukturbiologie von Infektionsprozessen an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und leitender Wissenschaftler am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) und Center für Strukturelle Systembiologie (CSSB). Zuvor Professor für Molekulare Medizin an der Cornell University, Ithaca, New York/USA. 2001 Promotion an der Universität zu Köln und dem Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried.

unizeit-Suche:

In den unizeit-Ausgaben 27-93 suchen