theology | law | medicine | arts & humanities | agriculture & nutrition | natural sciences & mathematics | economics & social issues | technology

Kieler Uni International

Für ihre Bestrebungen, Grenzen zu überwinden, hat die deutsche Hochschulrektorenkonferenz die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) mit dem Siegel „Internationalisierung der Hochschulen“ ausgezeichnet. Nach einem knapp einjährigen Audit, für das unter anderem eine „Zukunftswerkstatt“ veranstaltet wurde, erhielt die Universität nun das begehrte Siegel.

„Einzelne herausragende, internationale Aktivitäten einer Universität reichen jedoch in der heutigen Zeit nicht mehr, wir arbeiten daher an einer klaren, gesamtuniversitären Strategie“, erklärt Dr. Martina Schmode, Leiterin des International Center an der CAU. Das Audit habe dabei geholfen, die uni-internen Prozesse durch eine Außenperspektive zu unterstützen und zu optimieren. „Die Planung und Umsetzung der zahlreichen Ideen hören jetzt natürlich nicht auf“, so Schmode weiter. „Besonders durch den für die Internationalisierung vom Präsidium bereitgestellten Fonds können wir viele Projekte, beispielsweise internationale Studiengänge, fremdsprachige Seminare oder Mehrsprachigkeit im Webauftritt unterstützen.“

CAU-Vizepräsident Professor Frank Kempken, der im Präsidium für die Internationalisierung zuständig ist, resümiert: „Bis Ende Januar 2014 suchen wir aus den bisher eingereichten und sehr ambitionierten Ideen die besten heraus. Die ausgewählten Projekte erhalten dann eine Fördersumme zwischen 1.000 und 20.000 Euro.“ Wie im letzten Jahr seien dafür mehr als 100.000 Euro bereitgestellt worden, so Professor Kempken.

Weitere Informationen zum HRK-Audit:

www.hrk.de/audit/

Kontakt:

Dr. Martina Schmode

International Center der CAU

Tel: 0431 / 880-3719

E-Mail: mschmode@uv.uni-kiel.de