Kieler uni live trotzt dem Regen und sorgt für gute Stimmung

Uni Kiel noch vier Tage live auf der Kieler Woche zu sehen

kieler uni live 2018

Bei der Kieler Woche 2018 ist Halbzeit angesagt und nicht nur Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer zeigt sich zufrieden. Auch im Veranstaltungszelt der kieler uni live an der südlichen Kiellinie läuft es rund. Etwa 5.000 Besucherinnen und Besucher kamen seit der Eröffnung am vergangenen Samstag vorbei, um die wechselnden Ausstellungen zu sehen oder Vorträgen im „Hörsaal“ zu lauschen. „Wir sind mit dem bisherigen Verlauf der kieler uni live sehr zufrieden. Das Interesse an den unterschiedlichen Vorträgen, aber auch an den beinahe täglich wechselnden Ausstellungen, ist groß“, freut sich Organisatorin und Unimitarbeiterin Maike Schüßler. Gut besucht waren insbesondere die Vorträge am Eröffnungstag von Professor Rainer Adelung und Leonard Siebert über gedruckte Organe und Flugzeuge und von Professorin Agjala Stirn über Eifersucht, Untreue und Affären. Auch die vielen Sportangebote – von Modern Jazz über traditionelles Taekwondo bis hin zu Akrobatik – kamen bei den Gästen gut an.

„Wir rechnen bis zum Ende der kieler uni live insgesamt wieder mit bis zu 10.000 Besucherinnen und Besuchern“, hofft Schüßler. Noch bis einschließlich Sonntag, 24. Juni, gibt es zum Beispiel Blitzsprachkurse in Polnisch und Tschechisch, vier Vorträge vom Kiel Evolution Center (Freitag, 22. Juni, 13:00 bis 16:00 Uhr) und das Stimmung machende Jungchemiker-Forum (17:00 Uhr) zu sehen. Etwas innere Einkehr im Trubel der Festwoche bietet der Bibliolog-Gottesdienst von Professorin Uta Pohl-Patalong am Sonntag, 24. Juni, ab 12:00 Uhr. Dabei entdecken die Teilnehmenden gemeinsam einen Bibeltext und sprechen über ihn. In diesem Jahr geht es um den Psalm 23: der gute Hirte. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von der Band „Saitenflügel“. Im Anschluss an den Gottesdienst folgen ein Vortrag über die populäre Fernsehserie „Game of Thrones“ um 13:00 Uhr sowie drei Vorträge des aktuellen und von zwei  ehemaligen Profs of the Night über extraterrestrisches Leben, forensische Molekularbiologie und Tyrannenmord.

Auch im Ausstellungszelt gibt es Neues zu sehen. Am Samstag, 23. Juni, dreht sich alles rund um die Themen Bauernhof, Lebensmittelkunde und Metaorganismus. Der Sonderforschungsbereich 1182 „Origin and Function of Metaorganisms“ präsentiert dann sein neues, digitales Poster.

Das vollständige Programm inklusive der internationalen Gastvorträge gibt es unter www.uni-kiel.de/live.

Hinweis an die Redaktionen:

Kurzfristige Programmänderungen sind vorbehalten. Bitte nutzen Sie für Berichterstattungen das aktuelle Programm auf der Veranstaltungswebsite www.uni-kiel.de/live. Bitte richten Sie Rückfragen zur Berichterstattung an Maike Schüßler, 0431/880-4923, mschuessler@uv.uni-kiel.de.  

Ausschnitt von Füßen dreier Frauen mit indischer Kleidung
© Uni Kiel

Neben Bollywood-Tänzerinnen zeigten bei der kieler uni live auch andere Sportlerinnen und Sportler vom Hochschulsport der Uni Kiel, was sie können. Mit dabei waren traditionelles Taekwondo, Modern Jazz, Rock `n` Roll und Jonglage.

Ein Mann macht einen chemischen Versuch
© Uni Kiel

Bei der kieler uni live werden jedes Jahr spannende Experimente vor Ort gemacht, wie hier am Dienstag, 19. Juni, von Professor Norbert Stock (rechts) vom Institut für Anorganische Chemie an der Uni Kiel.

© Uni Kiel

Im Ausstellungszelt der kieler uni live konnten Klein und Groß beispielsweise ausprobieren, wie es ist, als Archäologin oder Archäologe zu arbeiten.

© Uni Kiel

Die verschiedenen Vorträge im „Hörsaal“ der kieler uni live trafen auf großes Interesse beim Publikum. Dr. Thorsten Schmidt (links), der am UKSH arbeitet und am Institut für Sportwissenschaft der Uni Kiel lehrt, erklärte am Mittwoch, 20. Juni, wie Sport als Medikament bei verschiedenen Erkrankungen gut funktionieren kann.

Farah Claußen
Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation