nano sciences | natural sciences & mathematics

Kieler Wissenschaftlerin erhält Albert Weller-Preis

Katharina Röttger nimmt den Albert Weller-Preis von Axel Griesbeck, Vorsitzender der Sektion Photochemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker, entgegen.
Foto/Copyright: Universität zu Köln, Dr. Sebastian Hanft

Dr. Katharina Röttger vom Institut für Physikalische Chemie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) hat den renommierten Albert Weller-Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und der Deutschen Bunsen-Gesellschaft erhalten. Die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung bekam sie für ihre mit summa cum laude (lateinisch: eine hervorragende Leistung) bewertete Dissertation, in der sie untersucht, wie sich Sonnenlicht auf die DNA auswirkt.

Die DNA ist ein Molekül, in dem das Erbgut eines Lebewesens gespeichert ist. Sie besitzt sehr effiziente, extrem schnell ablaufende Schutzmechanismen, die verhindern, dass die Energie des Sonnenlichts sie nicht schädigt. In ihrer Arbeit hat Röttger zunächst eine Art Kamera gebaut, die schnell genug ist, um der DNA bei diesen Prozessen zuzusehen. Anschließend konnte sie damit einige der wichtigsten Schutzmechanismen innerhalb der DNA experimentell verfolgen. Die Erkenntnisse dienen dazu, Vorgänge auf molekularer Ebene zu verstehen, die dazu führen, dass die DNA zerstört wird und beispielsweise Hautkrebs entsteht. Genutzt werden Röttgers Ergebnisse auch im Sonderforschungsbereich (SFB) 677 „Funktion durch Schalten“, in dem die Forschenden molekulare Maschinen entwickeln, die durch Licht an- und ausschaltbar sein sollen. Die junge Forscherin nutzte gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem SFB ihre Methode auch, um extrem schnelle Schaltprozesse zu beobachten. Für die weitere Forschung an lichtgetriebenen molekularen Schaltern sind die daraus gewonnenen Informationen entscheidend.

Alle zwei Jahre werden herausragende junge Forscherinnen und Forscher anlässlich der Tagung der GDCh-Fachgruppe Photochemie mit dem Albert Weller-Preis gewürdigt. Zuvor wurde Röttger bereits der diesjährige Fakultätspreis der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Kiel verliehen.