Kipp: »Herzlich willkommen im Jubiläumsjahr!«

Das Präsidium und die Gründungsfiguren der Kieler Universität eröffnen die Jubiläumsmesse (von links): Frank Eisoldt, Prof. Anja Pistor-Hatam, "Christine", "Christian Albrecht", Prof. Lutz Kipp und Prof. Ilka Parchmann.
Foto/Copyright: Jürgen Haacks, CAU

„Heute laden wir Sie ein, die geplanten Veranstaltungen und Projekte im Jubiläumsjahr zu erleben und zu schmecken!“, begrüßte Uni-Präsident Professor Lutz Kipp heute (Mittwoch, 28. Januar) die Gäste der Jubiläumsmesse im Audimax der Kieler Universität. Anlässlich ihres 350-jährigen Bestehens lädt die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) in ihrem Jubiläumsjahr zu über 2.000 Terminen mit Ausstellungen, Forschungsprojekten, Feierlichkeiten und zahlreichen Kooperationsveranstaltungen ein. Auf der heutigen Jubiläumsmesse gewährten über 20 Projekte einen ersten Einblick in ihre Planungen und brachten Universitätsmitglieder wie Besucherinnen und Besucher auf den Jubiläumsgeschmack. Ob erste Inhalte aus der Festschrift, eine internationale Ausstellung mit Schloss Gottorf zum Untergang des historischen Schiffes Prinzessin Hedvig Sofia oder die Errichtung eines Megalith-Grabes am Audimax: Das Jahresprogramm der CAU verspricht lehrreiche und unterhaltsame Aktivitäten. Das heute druckfrisch präsentierte Programmheft liegt ab dieser Woche am Campus aus. Alle Termine stehen online unter: www.uni-kiel.de/cau350/erleben.

Die Jubiläumsmesse ist Teil der Universitätswoche vom 24. bis 31. Januar 2015. In dieser Woche startet die Kieler Universität mit verschiedenen Feierlichkeiten wie Semesterkonzerten im Kieler Schloss, einem Festgottesdienst in der Universitätskirche, dem Jubiläumsball in der Mensa I und dem Jahresempfang in das Festjahr 2015 durch.