„Kommen Sie zu uns“: Studien-Informations-Tage an der Uni Kiel

Vizepräsidentin Ilka Parchmann begrüßte am Dienstag, 21. März, etwa 1.200 Studieninteressierte im vollen Audimax.
Foto/Copyright: Raissa Nickel, CAU

Rund 15.000 Studierwillige besuchten diese Woche die Studien-Informations-Tage (SIT) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). 190 Studiengänge bietet die Landesuniversität an. Die große Vielfalt kann auch zur Herausforderung werden, weiß CAU-Vizepräsidentin Professorin Ilka Parchmann: „Bei so vielen spannenden Fächern fällt eine Entscheidung oft schwer. Eigene Interessen und Studieninhalte sollten gut zusammenpassen.“ Gerade deshalb seien umfangreiche Einblicke vor Studienstart wichtig. Informationen zu den Bachelor-, Staatsexamens- und Masterstudiengängen gibt es über die SIT hinaus in persönlichen Sprechstunden, betont die Leiterin der Zentralen Studienberatung, Anette Schmitz: „Falls Sie ein Anliegen haben, kommen Sie zu uns.“

Lina ist mit Freundinnen aus Flensburg angereist, um sich unter anderem über Pädagogik und das Lehramtsstudium an der Uni Kiel zu informieren. Aus ihrem Bekanntenkreis wäre Lina nicht die erste an der CAU: „Eine Freundin studiert hier Agrarwissenschaften und es macht ihr Spaß.“ Rasmus, Niclas und Joana gehen in Dietrichsdorf zur Schule und schätzen die Nähe zu ihrer Heimat. „Uns interessieren die Vorträge über Hochschulsport, Wirtschaftsingenieurwesen und Ernährungswissenschaften. Wir sind im Sportprofil, das passt gut zusammen“, erklärte Joana. Auch die Industriemechatronik-Azubis Phillip und Sebastian möchten gerne an der Uni Kiel „direkt vor der Tür“ studieren. Aufbauend zu ihrer Ausbildung interessieren sie sich unter anderem für Elektrotechnik und Informatik. „Die Uni hat einen guten Ruf“, sagt Phillip und fügt hinzu: „Ich bin ein küstenbezogener Mensch. Schleswig-Holstein ist ein schönes Land zum Motorradfahren.“

Um noch mehr Menschen den Weg zu ihrem Wunschstudienfach zu öffnen, hat die CAU zum Wintersemester 2017/18 zusätzliche Studienplätze geschaffen, zum Beispiel für die Agrarwissenschaften, Philosophie und Geowissenschaften sowie die Elektro- und Informationstechnik. Parchmann: „Wir haben viel in gute Lehre investiert. Unsere Studierenden werden auf einer soliden fachlichen Grundlage an verschiedene Berufsfelder wie Forschung, Lehramt, Gründung oder die Arbeit in Unternehmen herangeführt. Wir freuen uns auf motivierte Studentinnen und Studenten, die sich engagieren wollen und Lust haben, etwas zu bewegen.“

Studium in Kiel:

www.uni-kiel.de/studium

Weitere Infos und Beratung unter:

www.zsb.uni-kiel.de

www.studium.uni-kiel.de/de/kontakt-beratung/studierendenservice