Studium & Lehre | Naturwissenschaft & Mathematik

Kieler Woche der Mathematik

In der vergangenen Woche hat die „Kieler Woche der Mathematik“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) stattgefunden. Das Mathematische Seminar empfing interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse aus Kiel und dem Umland. Vorgestellt wurden ihnen Aspekte und Themen der Mathematik, denen sie nicht in der Schule begegnen.

Die diesjährige „Kieler Woche der Mathematik“ war die zweite Veranstaltung eines jährlichen Angebotes, erklärt Dr. Kurt Falk vom Mathematischen Seminar: „Wir wollen den Schülerinnen und Schülern die Schönheit der Mathematik vermitteln und gleichzeitig dem Irrglauben entgegenwirken, dass die Mathematik ja nur ‚Rechnen‘ ist. Zudem gewähren wir jedes Mal auch einen kleinen Einblick in aktuelle mathematische Forschung, um zu zeigen, dass es sich bei der Mathematik um ein aktives und sich ständig weiterentwickelndes Forschungsfeld handelt.“

Nach einer täglichen Vorlesung am Vormittag lösten die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag in betreuten, kleinen Gruppen mathematische Probleme. In diesem Jahr standen Parkettierungen der Ebene im Mittelpunkt. Es ging dabei um die Frage, mit welchen Figuren die Ebene lückenlos und ohne Überlapp parkettiert werden kann, und welche Symmetrien dabei entstehen können. Zudem wurden sogenannte Penrose-Parkettierungen der Ebene diskutiert, welche keine Periodizität aufweisen, sondern einer sogenannten aperiodischen Ordnung folgen. In einem Vortrag gab Professor Uwe Grimm von der Open University in Großbritannien einen verständlichen Überblick über die aktuelle Forschung auf dem Gebiet der aperiodischen Ordnung.

Weitere Informationen unter:
www.math.uni-kiel.de/de/schuelerakademie

Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation