Universität | Transfer

Publikationsplattform erneuert

Foto: Thomas Eisenkrätzer / Uni Kiel

MACAU, die Open-Access-Publikationsplattform der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), ist ein zentraler Bestandteil der Open-Access-Infrastruktur der CAU. Die von Rechenzentrum und Universitätsbibliothek betriebene Plattform dient der freien und weltweiten Bereitstellung wissenschaftlicher Veröffentlichungen in digitaler Form. Die Verbreitung und Nutzbarkeit der Publikationen im Open Access, die über das Repositorium in modernen Suchmaschinen global auffindbar werden, erhöhen die Sichtbarkeit der Forschungsergebnisse. „Davon profitieren unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, denn ihre Arbeiten werden durch die Veröffentlichung in MACAU nicht nur schneller und umfassender verbreitet, sondern auch dauerhaft verfügbar gehalten“, erläutert Professorin Anja Pistor-Hatam, Vizepräsidentin der CAU. Sie unterstreicht dabei auch den Beitrag des Services für den Wandel der akademischen Kommunikation und das Ziel der weltweiten Open-Access-Bewegung: der gänzlich unbeschränkte Zugang zu wissenschaftlichen Informationen sowie den Quellen des kulturellen Erbes.

Als Ergebnis der Neuentwicklung erscheint MACAU nicht nur in frischer Optik und mit leichterer Bedienbarkeit, sondern vor allem auch mit verbesserter Technik. So wurde der auf dem Repository-Framework MyCoRe basierende Service für die zeitgemäßen Erfordernisse inklusive des zunehmenden Gebrauchs auf mobilen Endgeräten optimiert. Überdies wurden durch den Relaunch Voraussetzungen für die künftigen technischen Weiterentwicklungen geschaffen. Professor Walter Maetzler wird es als Vielnutzer der Plattform freuen, denn für die Arbeitsgruppe des stellvertretenden Direktors der Klinik für Neurologie der Medizinischen Fakultät der CAU ist MACAU „ein wesentlicher Schritt zu einer modernen, freien und unabhängigen wissenschaftlichen Kommunikation."

Kontakt:
Dr. Rüdiger Schütt
Universitätsbibliothek Kiel
0431/880-5419
schuett@ub.uni-kiel.de