Mathe macht das Rennen

Wieder ist Mathematik das beliebteste Fach der "Erstis" an der Kieler Uni. Mit 461 Einschreibungen im Gegensatz zu 386 im letzten Jahr liegt die Mathematik knapp vor der Romanistik mit insgesamt 424 Einschreibungen. Weiterhin begehrt sind auch die Studienplätze am Geschichtswissenschaftlichen Institut und in der Germanistik.

Rund 4200 Erstsemester nehmen insgesamt ein neues Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf. Über 3700 – etwa 10 % mehr als im vergangenen Jahr – davon sind Neueinschreibungen, die restlichen 500 haben das Fach innerhalb der Uni gewechselt. Sie werden am Montag, 16. Oktober 2006, vom Rektor Professor Bauer und Prorektor Professor Fouquet im Audimax begrüßt. Besonders die Lehramtstudiengänge haben in diesem Semester wieder zahlenmäßig zugelegt: Etwa einhundert Studenten mehr als im letzten Jahr haben sich für den Abschluss Realschullehramt entschieden, etwa fünfzig sind es fürs Gymnasium. Vor allem Fächer wie Dänisch, Theologie und Philosophie sind beliebte Zweit- oder Drittfächer der neuen Lehrämtler, von denen immer mehr an Realschulen unterrichten wollen.

Nach wie vor erfolgreich sind die Studienfächer Medizin/Zahnmedizin, Jura und BWL. Die Zulassungszahlen für diese Fächer sind allerdings beschränkt, es gibt deshalb keine Steigerung.

Für einen besonderen Zuwachs Studierender aus anderen Bundesländern, die nach Schleswig-Holstein gekommen sein könnten, um Studiengebühren zu sparen, gibt es bislang keine Hinweise.

Zum Studienauftakt am Montag, 16. Oktober 2006, 10:15 Uhr und 14:15 Uhr im Audimax (Hörsaal G) sind auch die Medien herzlich eingeladen zu berichten.