Mehr Zusammenarbeit in der Zukunft

Nach fünf Jahren der Zusammenarbeit im grenzüberschreitenden INTERREG 4 A-Projekt Videnregion / Wissensregion Syddanmark Schleswig-Holstein konnte das Steuerungsgremium den Fortgang des Projektes evaluieren und in die Zukunft blicken. Das Treffen fand vergangenen Freitag an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) statt und wurde sowohl von den sieben Partnerinstitutionen als auch Repräsentantinnen und Repräsentanten der Region Süddänemark und des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein besucht.

Sowohl für CAU-Präsident Professor Gerhard Fouquet als auch für Jens Oddershede, Präsident der Syddansk Universitet, hatte das Treffen einen besonderen Status: Beide waren zum letzten Mal im Steuerungsgremium vertreten und werden die Aufgabe im kommenden Jahr weitergeben. Bei einem Treffen vor rund fünf Jahren waren Oddershede und Fouquet maßgeblich daran beteiligt, das Projekt zu initiieren und anzustoßen. Seitdem ist viel passiert: Die Unterstützung und der Start einer Reihe gemeinsamer grenzüberschreitender Forschungsprojekte, die Ausweitung des Netzwerkes mit Einbeziehung der University Colleges Lillebælt und Syddanmark, eine enge Zusammenarbeit zwischen den „international offices“ der Partnerinstitutionen und zwischen den Fachpersonen im Bereich „E-Learning“ sowie das Angebot gemeinsamer grenzüberschreitender Sommerkurse.

Das Schlüsselwort und der Ansporn dafür, dass das Netzwerk fortgesetzt werden und die Zusammenarbeit weiterentwickelt werden muss, sind „Beziehungen“. In den vergangenen fünf Jahren wurden enge Beziehungen und eine vielfältige Zusammenarbeit geschaffen, die weiter genutzt und ausgebaut werden sollen. Ein Netzwerk zwischen sieben Institutionen dies- und jenseits der deutsch-dänischen Grenze zu schaffen benötigt Zeit, und es ist nun der Punkt gekommen, an welchem die regionale Wirtschaft sowie die Hochschulen die Früchte der Zusammenarbeit ernten können.

Kontakt:

Björn Snorri Gudmundsson Bøg

Projektmanager Videnregion/Wissensregion

Telefon: 0045 2135 6042

E-Mail: bsgb@sdu.dk

Internet: www.videnregion.eu