Universität | Transfer | Forschung | Agrar & Ernährung

Melkkuh „Nordlicht“ fährt zur Agritechnica

Die Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät der Uni Kiel stellt auf der Agritechnica einen Abgastest für Weidekühe vor.

Vom 11. bis 17. November ist die Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) auf der Agritechnica mit einem Stand vertreten. Über 450.000 Besucherinnen und Besucher aus 130 Ländern werden auf der Agritechnica, der Leitmesse für Landtechnik, erwartet. Im Campus & Career Bereich der Halle 21, Stand B 16 informieren Professorinnen und Professoren sowie Studierende über Studieninhalte, Berufsperspektiven und aktuelle Forschungsprojekte.

Die Melkkuh „Nordlicht“ demonstriert am Stand den sogenannten Abgastest für Weidekühe. Die in Deutschland einmalige Messeinrichtung saugt kontinuierlich kleine Mengen der ausgeatmeten Luft der Kühe an. Die gesammelte Atemluft wird anschließend in Gas-Chromatographen auf den Methangehalt untersucht. „Zur Messung des Methanausstoßes der Kühe ist es wichtiger zu messen, was vorn rauskommt statt hinten. Das meiste Methan, ungefähr 96 Prozent wird nämlich über das Maul ausgestoßen – durch das Rülpsen", sagt Dr. Carsten Malisch. Malisch leitet den Feldversuch auf dem Lindhof, einem der Versuchsbetriebe der Fakultät. Für den Versuch, der in dem EU-Verbundprojekt „SusCatt“ zur Verbesserung der Nachhaltigkeit in der Rinderhaltung stattfindet, trugen 22 Kühe die Messeinrichtung viermal für jeweils 14 Tage. Über die ständige Messung des Methangehalts in der Atemluft der Kühe ermittelten die Forscherinnen und Forscher, welches Futter den Methanausstoß verringert.    

Das Kompetenzzentrum Milch Schleswig-Holstein (KM-SH) der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät stellt die Melkkuh „Nordlicht“ für die Agritechnica zur Verfügung. 

Das Programm:
Dienstag, 12. November
9:00-13:30 Uhr: Prof. J. Krieter, Tierhaltung und Produktqualität

Mittwoch, 13. November
9:00-13:30 Uhr: Prof. C. Schulz, Marine Aquakultur; Prof. J.-P. Loy, Marktlehre

Donnerstag, 14. November
9:00-13:30 Uhr: Prof. U. Latacz-Lohmann, Landwirtschaftliche Betriebslehre
13:30-18:00 Uhr: Prof. E. Hartung, Landwirtschaftliche Verfahrenstechnik

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Agritechnica Fachausstellung für Landtechnik
Wann: 11. bis 17. November 2019
Wo: Messegelände Hannover, Halle 21, Stand B 16

 

Kontakt:

Dr. Doreen Saggau
Öffentlichkeitsarbeit & wissenschaftliche Kommunikation,
Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät
0431/880-7126
dsaggau@agrar.uni-kiel.de

Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation