Mit einem Knall eröffnet: Das Jubiläum im Uni-Jubiläum

Mit einer Schiffsglocke eröffneten Lutz Kipp und Dagmar Hirdes die fünfte „kieler uni live“.
Foto: Dr. Tebke Böschen, Uni Kiel

Mit vier kurzen Schlägen einer Schiffsglocke eröffneten der Präsident der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), Professor Lutz Kipp, und Kiels stellvertretende Stadtpräsidentin Dagmar Hirdes heute (Sonnabend, 20. Juni) die fünfte „kieler uni live“ an der Kiellinie. In ihrem 350. Jubiläumsjahr durften dabei zwei historische Figuren nicht fehlen: Die Siegelfigur Christine und Universitätsgründer Herzog Christian Albrecht sorgten mit einem sprichwörtlichen Knaller für eine gelungene Eröffnung der neuntägigen Präsentation der Landesuniversität inmitten des Kieler-Woche-Geschehens. „Mit dem Angebot der ‚kieler uni live‘ zeigt die CAU, wie vielfältig und nah am Leben sie forscht und lehrt. Das vielfältige und publikumsnahe Angebot hier ist eine echte Bereicherung für unsere internationale Festwoche“, lobte Dagmar Hirdes das Programm. CAU-Präsident Professor Kipp brachte seine Wünsche an die fünfte „kieler uni live“ so auf den Punkt: „Im Jubiläumsjahr zeigen wir während der ‚kieler uni live‘ eine große Bandbreite spannender Themen und Projekte. Ich wünsche mir viele große und kleine begeisterte Besucherinnen und Besucher, die uns hier an der Kiellinie besuchen und so unsere Universität kennenlernen können.“

In einem Extrazelt präsentiert sich im Jubiläumsjahr die Wanderausstellung „Future Ocean Dialogue“ des Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft“ der CAU und des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel. Hier tauchen Besucherinnen und Besucher in die Welt der Ozeane ein. Wichtige Forschungsfragen der Kieler Meeresforscherinnen und -forscher werden anschaulich und spielerisch erklärt.

Das vollständige Programm und alle weiteren Informationen gibt es im Internet unter www.uni-kiel.de/live

Das Wichtigste in Kürze:

Was: „kieler uni live“ auf der Kieler Woche

Datum: 20. bis 28. Juni 2015

Zeit: täglich von 12 bis 18 Uhr.

Ort: Kiellinie, zwischen Seeburg und Ruder- und Kanu-Zentrum der CAU