theology | law | medicine | arts & humanities | agriculture & nutrition | natural sciences & mathematics | economics & social issues | technology

Neuberufene setzen Segel an Kieler Uni

Imke Täufer-Krebs (1. Reihe links) und Ulf-Peter Holst (2. Reihe rechts) begrüßten gemeinsam mit den Segellehrern des Instituts für Sportwissenschaften die neuen Professorinnen und Professoren der Kieler Universität. Von Geometrie über Medizinethik bis hin zu Wirtschaftsrecht waren verschiedene Fachbereiche vertreten. Foto/Copyright: Sebastian Maas.

Mit einem gemeinsamen Segeltörn auf der Kieler Förde wurden am Donnerstag, 4. September, die neuen Professorinnen und Professoren der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) begrüßt. Auf den unieigenen Segelbooten Caurus, Eurus und Ventus legten die fächerübergreifenden Teams selbst Hand an und wurden so auf das nachfolgende Führungskräftetraining vorbereitet. Denn das symbolische „Anlegen“ an der neuen Wirkungsstätte bildete nur den Auftakt für ein Netzwerk- und Weiterbildungsprogramm.

Imke Täufer-Krebs, Psychologin an der Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung an der CAU, hat das Programm entwickelt, um die Professorinnen und Professoren auf ihre vielfältigen Aufgaben vorzubereiten: „Man ist ja nicht ‚nur‘ in der Lehre tätig, sondern in verschiedensten Gremien, als Berater, Gutachterin oder Moderator. Zudem leitet man in der Forschung Teams und Kooperationen – und das alles will auch noch mit dem Privatleben vereint werden.“

Das Neuberufenen-Programm soll bei diesen Fragen helfen und unterstützen. Es besteht aus vier Blöcken: Den Auftakt macht das Segel-Leadership-Wochenende. Neben einem entspannten Segelnachmittag erhalten die Teilnehmenden ein individuelles Führungstraining. „Anschließend bieten wir ein begleitendes Coaching an, im Sinne von ‚die ersten einhundert Tage im Job’“, so Täufer-Krebs weiter. Um bei Lehrmethoden auf dem neuesten Stand zu sein oder bei der Personalauswahl gerecht vorgehen zu können, können sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Hochschuldidaktik und beim Thema Berufungen schulen lassen. Ganzjährig laufen schließlich Workshops und Seminare in der Rubrik „Profs only“ von Projektmanagement über Wissenschaftsmarketing bis hin zu Entrepreneurship.

„Mit dem Programm bietet die Kieler Uni ihren neu berufenen Professorinnen und Professoren die Möglichkeit, direkt neue Netzwerke aufzubauen und dabei optimal auf die Karriere in Kiel vorbereitet zu werden – und das völlig kostenlos“, fasst Täufer-Krebs das Angebot zusammen, das dieses Jahr bereits zum dritten Mal stattfand.

Mehr zum Thema unter:

www.weiterbildung.uni-kiel.de/wiss-hochschulpersonal

Kontakt:

Wissenschaftliche Weiterbildung

Imke Täufer-Krebs

Tel.: 0431 880 1255

E-Mail: itaeufer-krebs@uv.uni-kiel.de