Medizin

Neue Ärztinnen und Ärzte braucht das Land

Bildunterschrift: Zahlreiche Medizinerinnen und Mediziner beendeten ihr Studium an der Uni Kiel. Gefeiert wurde dies beim Tag der Medizinischen Fakultät.
Copyright: CAU, Foto: Denis Schimmelpfennig

115 junge Ärztinnen und Ärzte entließ die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) am Tag der Medizinischen Fakultät am Freitag, 14. Dezember, ins Berufsleben. Dekan Professor Stefan Schreiber freute sich über herausragende Examensergebnisse, die Kiel „weit oben in der Republik“ platzierten. Neben den Promotionsurkunden wurden auch zahlreiche weitere Preise verliehen.

„Die süße Plackerei des Studiums liegt nun hinter Ihnen“, sagte CAU-Präsident Professor Gerhard Fouquet in seinem Grußwort. Nicht nur die sehr guten Noten des Jahrgangs zeigten die Ausbildungsstärke der Kieler Medizinischen Fakultät, sondern auch die zahlreichen Projekte wie der Exzellenzcluster „Entzündung an Grenzflächen“, das Graduiertenkolleg „Gene, Umwelt und Entzündung“ sowie der Sonderforschungsbereich 855 „Magnetoelektrische Verbundwerkstoffe – biomagnetische Schnittstellen der Zukunft“. Dr. Hannelore Machnik, Vizepräsidentin der Ärztekammer Schleswig-Holstein, hieß die Absolventinnen und Absolventen in der Gemeinschaft der rund 15.000 Ärztinnen und Ärzte im Norden willkommen.

Für seine Forschung im Bereich der chronischen Erkrankungen wurde Juniorprofessor Sebastian Zeißig mit dem mit 100.000 Euro dotierten Hensel-Preis ausgezeichnet. Mit dem Beigelschen Promotionspreis wurde die Arbeit von Dr. Janet Wohlers prämiert, die sich mit der Granulomatose, einer Erkrankung des Gefäßsystems, befasste. Maike Wittersheim und Torben Glatz erhielten den Promotionspreis „Summa“. Die Lehrpreise der Medizinischen Fakultät gab es für Dr. Martina Böttner aus dem Anatomischen Institut und für das Projekt „Einsatz von Schauspielern als standardisierte Patienten im OSCE“ des Instituts für Allgemeinmedizin. Als Einrichtungen wurden die Klinik für Dermatologie, die Klinik für Zahnärztliche Prothetik sowie das Anatomische Institut mit Lehrpreisen bedacht.

Kontakt:

Prof. Dr. Stefan Schreiber

Medizinische Fakultät

Telefon 0431/880-2620

E-Mail: dekanat@med.uni-kiel.de