Open-Air-Experimentalshow bei der "Night of the Profs"

Bei der langen Vorlesungsnacht "Night of the Profs" am 14.5.2004 (ab 19 Uhr, Audimax, Christian-Albrechts-Platz, Kiel, Eintritt frei) sprechen die Chemie-Professoren Wolfgang Bensch und Felix Tuczek mit ihren spektakulären Versuchen alle Sinne an. Die Experimentalshow "Feuer, Flamme, Farbe" findet um 23 Uhr vor dem Audimax statt.

Die Versuche reichen von einem Eis-Feuerwerk bis zu bengalischem Feuer. Die Wissenschaftler überraschen die Zuschauer mit Vulkanausbrüchen, flambierten Taschentüchern und Zahnpasta für Elefanten. Durch die beliebte Weihnachtsvorlesung, die jedes Jahr für die Öffentlichkeit abgehalten wird, haben die Kieler Chemiker reichlich Erfahrung auf dem Gebiet der verblüffenden Experimente.

Die lange Vorlesungsnacht ist für alle Bewohner in und um Kiel kostenlos. In den sieben Stunden Vortragszeit geht es um Fragestellungen wie: "Ist Gewalt normal?", "Rettet uns der Ozean?", "Verdienen Sie, was Sie verdienen?" und "Erfolgreiches Altern durch Sport?" Im Foyer gibt es die Möglichkeit sich zu stärken. Und ab 24 Uhr lädt der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) zu einer Party.

Professor Reinhard Demuth, Rektor der Uni Kiel: "Die Night of the Profs ist eine prima Gelegenheit für alle Kieler, einmal zu hören und zu sehen, woran die Wissenschaftler der schleswig-holsteinischen Landesuniversität forschen. Und bei über 50 Veranstaltungen wird sicher jeder etwas finden, was ihn interessiert. Ich freue mich sehr, dass wir mit der "Night of the Profs" eine weitere Brücke zu den Menschen schlagen, die hier leben."

Programm: www.uni-kiel.de/aktuell/veranstaltungen/notp2004.shtml