Personalmeldungen Juli 2008

1. Gedenken an verstorbene Mitglieder

Wir trauern um…

Dr. WINFRID KLUGE, Ökologiezentrum, der am 26. Juli im Alter von 63 Jahren verstarb

LEONARD PROSCHEK, Auszubildender im Botanischen Garten, der am 26. Juli im Alter von 18 Jahren verstarb

2. Gremien und Wahlen

Für die Amtsperiode vom 1. Juli 2008 bis Ende Juni 2010 wurden als Dekane gewählt:

Theologische Fakultät: Professor DIETER SÄNGER, Institut für Neutestamentliche Wissenschaft und Judaistik

Rechtswissenschaftliche Fakultät: Professor HARTMUT OETKER, Juristisches Seminar

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakutät: Professor HELMUT HERWARTZ, Institut für Statistik und Ökonometrie

Medizinische Fakultät: Professor STEFAN SCHREIBER, Institut für Klinische Molekularbiologie

Philosophische Fakultät: Professorin ANJA PISTOR-HATAM, Seminar für Orientalistik

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät: Professor LUTZ KIPP, Institut für Experimentelle und Angewandte Physik

Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät: Professor UWE

LATACZ-LOHMANN, Institut für Agrarökonomie

Technische Fakultät: Professor FRANZ FAUPEL, Institut für Materialwissenschaft

3. Rufe nach Kiel/Ernennungen

Dr. STEFFEN BÖRM, U Kiel, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Scientific Computing an der Technischen Fakultät erhalten.

Dr. ROLF FARNSTEINER, U Bielefeld, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Algebra an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. ANDRE FRANKE, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UK-SH), ist zum 1. August zum Juniorprofessor im Fach Epitheliale Barrierefunktion ernannt worden. Die Professur ist im Exzellencluster "Entzündungen an Grenzflächen" angesiedelt.

Professor MARK HEITMANN, Institut für Betriebswirtschaftslehre, ist zum

1. August zum W3-Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Absatzwirtschaft, an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät ernannt worden.

Dr. TORSTEN KANZOW, U Southhampton, Großbritannien, hat einen Ruf auf die Juniorprofessur für Physikalische Ozeanographie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. HERMANN KOHLSTEDT, Forschungszentrum Jülich, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Nanoelektronik an der Technischen Fakultät erhalten.

Dr. FELIX KONRAD, U Bern, hat einen Ruf auf die Juniorprofessur für Außereuropäische Geschichte, Schwerpunkt Naher Osten, an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Professor ANDREAS LUTHER, U Erlangen, hat den Ruf auf die W3-Professur für Alte Geschichte an der Philosophischen Fakultät angenommen.

Dr. KARINA REISS, Biochemisches Institut, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Epitheliale Protease-Inhibitoren erhalten. Die Professur ist im Exzellenzcluster "Entzündungen an Grenzflächen" angesiedelt.

Dr. KARSTEN REUTER, Fritz-Haber Institut der Max-Planck-Gesellschaft Berlin, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Theoretische Physik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. MARTIN SCHELLHORN, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt München, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Haushalts- und Verbraucherorientierte Ökonomik an der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät erhalten.

4. Preisgekrönte Studienleistungen, Promotionen und Stipendien

MARINA IGNATOV, Studentin des Wirtschafts-Ingenieurwesens Elektrotechnik und Informationstechnik, hat den "Girls-in-Technology"-Preis der Technischen Fakultät und Energy Systeme Nord GmbH (ESN) für die beste Klausur einer Frau in der Elektrotechnik verliehen bekommen. Der mit 500 Euro dotierte Preis wurde zum ersten Mal vergeben und zeichnet besondere Studienleistungen von Studentinnen technischer Fächer aus.

5. Auszeichnungen und Ehrenmitgliedschaften

Professor REINDERS DUIT, Leibniz-Institut für die Didaktik der Naturwissenschaften, ist die Ehrendoktorwürde der Fakultät für Physik und Elektronik der National Universität der Mongolei in Ulan Bator für seine wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Didaktik der Naturwissenschaften verliehen worden.

7. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften

Professor MALTE BRAACK, Mathematisches Seminar, ist vom Verwaltungsrat des Studentenwerks Schleswig-Holstein zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt worden. Die Amtszeit beträgt drei Jahre.