Personalmeldungen Mai 2005

1. Gedenken an verstorbene Mitglieder der Universität

Wir trauern um …

Dr. HANS-JÜRGEN KUSCH, ehemaliger Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Experimentalphysik, später Institut für Experimentelle und Angewandte Physik, der am 12. Mai im Alter von 75 Jahren verstarb.

RALF MINETTI, Student der Geschichte, der am 1. Oktober 2004 im Alter von 63 Jahren verstarb.

BJÖRN PLORIN, Student der Sportwissenschaft, der am 5. Mai im Alter von 21 Jahren verstarb.

CORD-HINRICH RUMP, Student der Medizin, der am 25. März im Alter von 39 Jahren verstarb.

2. Rufe nach Kiel/Ernennungen

Prof. Dr. RALPH LUCIUS, Anatomisches Institut, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Anatomie an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn erhalten.

Dr. ANDREAS SEEKAMP, Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg, hat den Ruf auf die W3-Professur für Unfallchirurgie angenommen.

3. Gremien und Wahlen

Auf der Jahresmitgliederversammlung der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft (SHUG) am 30. April wurde ULRICH W. ELLERBECK, Vorstandsmitglied der HSH Nordbank, zum neuen Präsidenten gewählt. Die Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft verbindet seit 1918 mit ihrem umfangreichen Vortragsprogramm die Landesuniversität und die Bevölkerung des nördlichsten Bundeslandes.

4. Honorarprofessuren

Dr. HERMANN HEIDRICH, Direktor des Schleswig-Holsteinischen Freilichtmuseums Molfsee, wurde vom Land Schleswig-Holstein auf Antrag der Philosophischen Fakultät der Titel Honorarprofessor verliehen.

Zum Honorarprofessor der Rechtswissenschaftlichen Fakultät wurde der ehemalige Leiter des Referats "Schifffahrt und Häfen" im damaligen Schleswig-Holsteinischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Dr. UWE JENISCH, ernannt.

5. Von externen Einrichtungen verliehene Preise und Würdigungen

Dr. ENNO CHRISTOPHERS, emeritierter Professor für Dermatologie, wurde während der Jahrestagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft in Dresden die Karl-Herxheimer-Medaille verliehen.

Die Privatdozenten Dr. REGINE GLÄSER und Dr. JÜRGEN HARDER wurden für ihre Forschungsarbeiten aus dem Gebiet "Endogene Schutzsysteme der Haut" mit dem Paul-Gerson-Unna-Preis ausgezeichnet. Gläser und Harder haben das Hautprotein Psoriasin erforscht. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis ist von der Beiersdorf AG gestiftet und nach dem Nestor der deutschen Dermatologie Paul Gerson Unna benannt.

6. Auszeichnungen und Ehrenmitgliedschaften

Dr. JÜRGEN HAUSCHILDT, emeritierter Professor für Betriebswirtschaftslehre, wurde während der 67. Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft in Kiel zum Ehrenmitglied der Organisation gewählt.

Dr. BERNHARD TILLMANN, emeritierter Professor für Anatomie und Entwicklungsgeschichte, erhielt auf der 100. Jahreskonferenz der Anatomischen Gesellschaft im März in Leipzig die Ehrenmitgliedschaft der Rumänischen Anatomischen Gesellschaft verliehen.

7. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften

Prof. Dr. LUTZ KÄPPEL, Institut für Klassische Altertumskunde, ist in die Jury zur Vergabe des "Bruno-Snell-Preises für herausragende wissenschaftliche Leistungen" gewählt worden. Der Preis wird von der Mommsen-Gesellschaft und dem Fachverband der Forscher auf dem Gebiet des griechisch-römischen Altertums vergeben. Prof. Käppel ist außerdem für eine weitere Amtsperiode in die Zentraldirektion des Deutschen Archäologischen Instituts gewählt worden.

MARTIN LANGE, Leiter des Lektorats Deutsch als Fremdsprache (DaF), wurde auf der Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache in den Vorstand gewählt. Der Fachverband ist die Interessenvertretung für DaF-Lernende, DaF-Lehrende und DaF-Institutionen.