Philosoph Jürgen Mittelstraß zu Gast an der Uni Kiel

Der Konstanzer Philosoph Professor Jürgen Mittelstraß ist am Mittwoch, 5. Juli, auf Einladung des Zentrums für Konstruktive Erziehungswissenschaft (ZKE) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) zu Gast. „Ich freue mich sehr, dass wir uns mit Professor Mittelstraß über die Forschungs- und Lehrpraxis des Zentrums für Konstruktive Wissenschaft austauschen können“, sagt die Leiterin des ZKE, Privatdozentin Dr. Julia Prieß-Buchheit. „Wegen des großen Interesses an der Zusammenkunft haben wir am Nachmittag in Zusammenarbeit mit dem Institut für Pädagogik einen Vortrag organisiert. Herr Mittelstraß wird über das Thema Bildung sprechen und dabei Gesellschaftskritik und Möglichkeiten von Bildungswegen aufeinander beziehen.“ Interessierte sind herzlich dazu eingeladen. Die Vorlesung ist öffentlich und der Eintritt ist frei. Bereits am Vormittag nimmt Mittelstraß an einer Gesprächsrunde teil, die sich zur Hälfte aus Dozierenden und Studierenden der CAU zusammensetzt. Sie findet in Kooperation mit PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen statt.

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Vortrag: Bildung in einer Wissensgesellschaft

Wann: 5. Juli 2017, 14 bis 15 Uhr

Wo: Leibnizstraße 1, Klaus-Murmann-Hörsaal

Kontakt:

PD Dr. Julia Prieß-Buchheit

Tel.: 0431 880-4916

E-Mail: buchheit@paedagogik.uni-kiel.de

Das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen – PerLe wird von 2017 bis 2020 (unter dem Förderkennzeichen 01PL17068) aus Mitteln des Qualitätspakts Lehre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert. Es verfolgt das Ziel, die Qualität der Lehre und die Betreuung von Studierenden an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zu verbessern. Dazu werden Maßnahmen in den Bereichen Studienorientierung und Studieneingangsphase, Berufsorientierung sowie Lehr-Lern-Qualifizierung und Qualitätsentwicklung der Lehre konzipiert und umgesetzt.