Universität | Personalmeldungen | Medizin | unizeit | Portraits
unizeit Schriftzug

Jost Heckemeyer

Knackpunkt Unternehmenssteuer

»Die vergleichsweise hohe Steuerbelastung von Unternehmensgewinnen in Deutschland hat zur Folge, dass betriebswirtschaftliche Entschei­dun­gen auch unter steuerlichen Gesichtspunkten abgewogen werden, etwa wenn es um Produktionsstandorte oder Finanzierungen geht. Wichtig sind auch die Globalisierung und die internationale Mobilität von Kapital und Profit. Innovationen werden zu zentralen Voraussetzungen für die Wett­bewerbsfähigkeit von Unternehmen. Steuern können auch hier An­reize setzen. Mit meinen Team erforsche ich, welche Rolle die Unter­neh­mens­besteuerung in einer globalisierten, digitalisierten und wissens­basierten Wirtschaft aktuell spielt und zukünftig spielen kann.«

Portraitfoto eines Mannes.
© Sascha Klahn

Jost Heckemeyer

Jost Heckemeyer, 37 Jahre, geboren in Westfalen. Seit Oktober 2017 Pro­fessor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmens­rechnung und Unternehmens­besteuerung, an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor Professor an der Universität Hannover und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mannheim und am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim. 2012 Promotion an der Universität Heidelberg.

unizeit-Suche:

In den unizeit-Ausgaben 27-93 suchen