Studierende aus Kamerun laden zur Kamerunischen Kulturwoche ein

Der Kamerunische Studentenverein Kiel e. V. (KSV) lädt vom 10. bis 15. November wieder zur Kamerunischen Kulturwoche ein. Die rund 50 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) eingeschriebenen Studierenden aus Afrika stellen in dieser Woche ihr Land, seine Traditionen und seine Küche vor. Zum Auftakt gab es heute (Dienstag, 11. November) in der Mensa I am Westring einen Probierstand mit Kamerunischen Spezialitäten. Neben den Angeboten des Studentenwerks Schleswig-Holstein wurden von den kamerunischen Studierenden selbst zubereitete Gerichte angeboten.

Am Donnerstag, 13. November lädt der KSV um 18 Uhr in das International Center der CAU, Westring 400 ein. In einem Vortrag über Kamerun wird über die Geschichte, die Kultur und politische Themen des Landes berichtet. Der Vortrag ist öffentlich und kostenfrei. Den Abschluss der Aktionswoche bildet die ebenfalls öffentliche „Black Culture Night“ am Sonnabend, 15. November, ab 20 Uhr in der Mensa I am Westring. Eine Modenschau, kurze Theateraufführungen, Tanzdarbietungen und kamerunisches Essen sorgen dafür, dass die Gäste einen unvergesslichen Einblick in das afrikanische Land und seine Kultur bekommen. Die Karten kosten im Vorverkauf in der Mensa I während der Kulturwoche 3,50 Euro, an der Abendkasse 5 Euro.

Kontakt:

Kamerunischer Studentenverein Kiel e. V. (KSV)

Marie Solange Manga Ayissi

Telefon: 0173/4076615

E-Mail: ksv-kiel@email.uni-kiel.de

Internet: www.ksv-hsg.uni-kiel.de