summa cum laude: Das erste Campusfest der Kieler Universität schließt mit Auszeichnungen ab

Sven Lesemann, Theologische Fakultät
„Und Gideon starb in einem guten Greisenalter. Untersuchungen zu den hebräischen und griechischen Texttraditionen in Ri 6-8 unter Einbeziehung des jüdisch-hellenistischen und frühen rabbinischen Schrifttums“
Doktorvater: Prof. Dr. Ulrich Hübner

Die größte öffentliche Veranstaltung im 350. Jubiläumjahr der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist geschafft. Den rund 15.000 Besucherinnen und Besuchern zeigte sich die schleswig-holsteinische Landesuniversität heute (Freitag, 22. Mai) beim „summa cum laude“, dem Campusfest der Kieler Universität, in all ihren Facetten. Eine der Abschlussveranstaltungen war die Verleihung der Fakultätspreise sowie des DAAD-Preises und des Gender-Forschungspreises.

Fakultätspreise 2014

Gemeinsam mit den historischen Gründungsfiguren Herzog Christian Albrecht und Friedenssymbol Christine verlieh Uni-Präsident Professor Lutz Kipp die Fakultätspreise 2014. Sie werden jährlich vergeben und sind mit 1.000 Euro je Fakultät dotiert. In Würdigung ihrer herausragenden Promotionsleistungen wurden ausgezeichnet: