Tag der offenen Tür auf dem Lindhof

Der Lindhof – Universitätsversuchsbetrieb für ökologischen Landbau und extensive Landnutzungssysteme
Copyright/Foto: CAU, Helge Neumann

Kann man Pflanzen atmen und Wurzeln wachsen sehen? Wie wird der Beitrag der Landwirtschaft zum Klimaschutz gemessen? Und warum sind Erbsen „kleine Düngerfabriken“? Antworten auf Fragen wie diese erhalten Interessierte beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 7. Juli, auf dem ökologisch bewirtschafteten Universitätsversuchsgut Lindhof. Von 10:00 bis 16:00 Uhr können bei Betriebs- und Feldführungen verschiedene Forschungsprojekte aus dem Bereich ökologischer Landbau beispielsweise zum Anbau von Silomais, Ackerbohnen, verschiedenen Kleearten und Wiesenkräutern besichtigt werden.

Diesjähriger Schwerpunkt sind Forschungsvorhaben zum Thema „Ökoeffizienz von Landnutzungssystemen“. Gezeigt werden unter anderem Emissionsmessungen klimarelevanter Gase aus landwirtschaftlichen Nutzflächen sowie Verfahren, um das Wurzelwachstum landwirtschaftlicher Nutzpflanzen zu verfolgen. Außerdem wird die Freilandschweinehaltung des Lindhofes vorgestellt. Um 11:00 Uhr findet ein „Wiesengottesdienst“ der örtlichen Kirchengemeinde statt. Hof-Ralleys, Kutschfahrten, Stroh-Swimmingpool, Wettmelken am Kuhmodel, Hüpfburg und Spielmobil runden das Programm für die ganze Familie ab. Für das leibliche Wohl sorgen Köstlichkeiten aus ökologischer Produktion: Spanferkel, Wurst vom Grill, Bier, Wein und Kaltgetränke, Kaffee und Kuchen, Frischmilch und Milchshakes.

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Tag der offenen Tür

Wann: Sonntag, 7. Juli 2013, 10:00 bis 16:00 Uhr

Wo: Lindhof – Öko-Versuchsgut der Universität Kiel

Anfahrt: An der Nebenstrecke Kiel-Eckernförde (B503), von Kiel kommend hinter Noer auf der rechten Seite direkt an der Eckernförder Bucht

Der Lindhof – Universitätsversuchsbetrieb für ökologischen Landbau und extensive Landnutzungssysteme

Copyright/Foto: CAU, Helge Neumann

www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-184-2.jpg

Freilandferkelproduktion auf dem Universitätsversuchsbetrieb Lindhof

Copyright/Foto: CAU, Ralf Loges

Kontakt:

Dr. Ralf Loges

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung

Grünland und Futterbau/Ökologischer Landbau

Tel.: 0431/880-4654

E-Mail: rloges@email.uni-kiel.de

Kontakt vor Ort:

Sabine Mues

Versuchsgut Lindhof, Bäderstraße 31, 24214 Lindhöft

Tel.: 04346/4326

E-Mail: lindhof@email.uni-kiel.de