Technische Fakultät bleibt am Ostufer

Das Präsidium der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel hat beschlossen, dass die Technische Fakultät (TF) auch weiterhin am jetzigen Standort bleiben wird. "Es ist fachlich nicht zwingend geboten, die Technische Fakultät am Campus anzusiedeln. Vielmehr sind am Ostufer hinreichende Kapazitäten an Bestandsgebäuden vorhanden, in denen wir im Erfolgsfall auch den Cluster 'Materialien für das Leben' gut unterbringen können", sagt Frank Eisoldt, Kanzler der Christian-Albrechts-Universität. "Angesichts sinkender Landes- und Bundesmittel sind wir gezwungen noch stärker als bisher Prioritäten zu setzen." Ein Umzug und Neubau der TF würde dringend notwendige Sanierungen an Gebäuden auf Jahre blockieren. Mit den vorhandenen Geldern kann die Landesuniversität zumindest einen kleinen Teil des dramatischen Sanierungsstaus beheben, der bereits entstanden ist.

Copyright: Uni Kiel, Foto: Frank Paul