Titanenwurz in voller Blüte

112 Zentimeter misst der aktuelle Bauchumfang der größten Blume der Welt, die im Botanischen Garten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) gerade ihre Blüte entfaltet. Die Titanenwurz (Amorphophallus titanum) wird voraussichtlich noch bis Samstag, 24. März, in dieser Pracht zu bewundern sein. Binnen dieser kurzen Zeit versucht sie genug Insekten für die Bestäubung anzulocken. Deshalb setzt das tropische Gewächs aus Indonesien einen intensiven Duft nach verrottendem Fisch und Aas ab.

Die Titanenwurz ist eine der spektakulärsten Erscheinungen in der Pflanzenwelt und eine große Seltenheit. Seit ihrer Entdeckung 1878 kam es in Botanischen Gärten weltweit erst zu etwa 130 Blühereignissen – in Norddeutschland zuletzt 1930 in Hamburg.

Aktuell ist die Blume im großen Victoriahaus des Botanischen Gartens zu sehen. Täglich aktualisierte Informationen zur Blüte können unter www.botanischer-garten-kiel.de abgerufen werden.

Für das Ereignis sind Sonderöffnungszeiten eingerichtet worden:

Heute, 9:30 bis 24:00 Uhr (letzter Einlass 23:30 Uhr)

Freitag und Samstag 9:30 bis 23:00 Uhr (Letzter Einlass 22:00 Uhr)

Eintritt 3 Euro (Schülerinnen, Schüler und Studierende 2 Euro)

Foto/Copyright: Botanischer Garten Kiel