unizeit | Portraits | Technologie
unizeit Schriftzug

Sven Tomforde

Intelligente autonome Technik

»Technische Systeme sollen immer mehr Aufgaben autonom und verlässlich übernehmen. Sie sollen möglichst im Hintergrund agieren, dem Menschen dienen und intelligente Entscheidungen treffen. Dies betrifft vor allem angemessene Reaktionen auf unbekannte Situationen oder das Erbringen von Leistung auch unter stark gestörten Bedingungen. Das sind Aufgaben, für deren Lösung der Mensch seine Kreativität nutzt. Mit meiner Gruppe entwickle ich Ansätze und Verfahren, die es technischen Systemen ermöglichen, auch ohne die menschliche Kreativität angemessene und sich kontinuierlich verbessernde Antworten auf Herausforderungen zu finden.«

Sven Tomforde
© Jürgen Haacks, Uni Kiel

Sven Tomforde

Sven Tomforde, 41 Jahre, geboren in Buchholz/Nordheide, aufgewachsen in Hamburg. Seit August 2019 Professor für Intelligente Systeme an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor Privatdozent an der Universität Kassel und Vertretungsprofessor an der Universität Passau. 2011 Promotion an der Leibniz-Universität Hannover, 2016 Habilitation an der Universität Augsburg.

unizeit-Suche:

In den unizeit-Ausgaben 27-96 suchen