Ulrich Lüning neuer Vorsitzender des Senats der Universität Kiel

Professor Ulrich Lüning leitet in der kommenden Wahlperiode die Sitzungen des Akademischen Senats, einem der höchsten Gremien der Universität.
Foto: privat

Professor Ulrich Lüning (60) ist neuer Vorsitzender des Akademischen Senates der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). In der Sitzung am Mittwoch, 20. Juli, erhielt der Chemiker 22 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung. Lüning folgt auf Professorin Silke Göttsch-Elten, die nicht wieder zur Wahl für den Vorsitz eines der höchsten Gremien der Universität angetreten war.

Von 1974 bis 1984 studierte Lüning Chemie an der Technischen Hochschule Darmstadt. Nach der Promotion und einem Forschungsaufenthalt an der Pennsylvania State University, USA, habilitierte er sich 1991 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Nach erfolgreicher Tätigkeit dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter folgte 1994 die Berufung auf die Professur für Organische Chemie und als Direktor am Otto Diels-Institut der Uni Kiel. Zu Lünings Stellvertreter wurde der studentische Senator Tilmann Schade (24) gewählt. Schade studiert seit 2011 evangelische Theologie an der CAU. Beide wurden für die jeweils reguläre Amtszeit gewählt.