Umweltbuch des Jahres 2015 stammt auch aus Kieler Feder

Das Cover des mit dem Preis der Deutschen Umweltstiftung ausgezeichneten Buches „Geschichte unserer Umwelt“
Foto: Primus Verlag

Das Buch "Geschichte unserer Umwelt. Sechzig Reisen durch die Zeit" von Verena Winiwarter von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und Hans-Rudolf Bork von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist Umweltbuch des Jahres 2015. Die Auszeichnung geht jährlich an ein oder mehrere Bücher, die die nachhaltigste Wirkung auf das Umweltbewusstsein in Deutschland entfaltet haben. Verliehen wird der Preis von der Deutschen Umweltstiftung.

Die verständlich aufbereiteten Geschichten gehen auf Störfälle in Atomkraftwerken ebenso ein wie auf die umweltschonende Landnutzung in Spanien seit der Jungsteinzeit, Sturmfluten an der Nordsee oder das empfindliche Ökosystem der Galapagosinseln. In der Einleitung zeigen Umwelthistorikerin Winiwarter und Ökosystemforscher Bork auf, warum das herrschende wirtschaftliche System der Ungleichheit für viele „Beziehungsprobleme“ zwischen Mensch und Umwelt verantwortlich ist: Es sei auf stetiges Wachstum zur Steigerung der Wohlfahrt ausgerichtet, die Erde und die meisten Ressourcen aber wüchsen nicht mit. Die Umweltgeschichte sei daher immer auch eine Geschichte von Macht über Ressourcen und von Nutzungskonflikten.

Hans-Rudolf Bork ist Professor für Ökosystemforschung und Direktor des Instituts für Ökosystemforschung der Universität Kiel. Von 2008 bis 2013 war er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Geographie. Verena Winiwarter ist Professorin für Umweltgeschichte am Institut für Soziale Ökologie an der Alpen-Adria-Universität, Dekanin der Fakultät für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung. Sie ist Österreichische Wissenschaftlerin des Jahres 2013.

Weitere Informationen:

Verena Winiwarter/Hans-Rudolf Bork (2014): Geschichte unserer Umwelt. Sechzig Reisen durch die Zeit. Primus Verlag, 191 Seiten, 39,95€, ISBN: 978-3-86312-069-6.

Im Februar wurde das Buch bereits mit dem Preis „Wissenschaftsbuch des Jahres“ des österreichischen Wissenschaftsministeriums und des Verlags Buchkultur ausgezeichnet.

Kontakt:

Professor Hans-Rudolf Bork

Institut für Ökosystemforschung

Tel.: 0431/880 3953

E-Mail: hbork@ecology.uni-kiel.de