Uni-Fitnesszentrum wird 10

Die vor zehn Jahren nachlassende Nachfrage im Tennissport, gepaart mit optimistischen Menschen, die sich mit viel Mut und Enthusiasmus dem Sport widmeten, machten es möglich, die gegenüber dem Sportforum der Universität gelegene Tennishalle zu erwerben und in ein Fitnesszentrum (FiZ) zu verwandeln. Die Lage der Halle direkt auf dem Campus der Christian-Albrechts-Universität (CAU), verbunden mit großzügigen Flächen, war eine wichtige Voraussetzung, ein nach wie vor in der deutschen Hochschulsportlandschaft einmaliges Projekt zu verwirklichen.

Auf ca. 4.000 Quadratmetern Trainingsfläche gibt es über 150 moderne Fitnessgeräte, einen großzügigen, komplett neu ausgestatteten Cardiobereich mit Fahrradergometern, Crosstrainern, Steppern, Laufbändern, Concept2-Indoor-Rowern und vieles mehr. Die Geräte sind größtenteils angeschlossen an ein Cardiotheater mit 6 TV-Einheiten. Darüber hinaus verfügt das FiZ über einen Kraftmaschinenpark und einen bestens ausgestatteten Freihantelbereich für viele Übungsvariationen. Abgerundet wird das Angebot durch einen separaten Stretchingbereich und einen Koordinationspark sowie einen Sprungkraftparcours. Damit gehört das FiZ weiterhin zu den größten universitären Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Dies wird auch durch die große Nachfrage nach den Angeboten deutlich. Aktuell trainieren im Fitnesszentrum ca. 4.000 Studierende, Mitarbeiter der Kieler Hochschulen und externe Gäste.

Im Wintersemester 2000/01 nahm das FiZ seinen Betrieb auf und hat sich seitdem ständig weiterentwickelt. Neben baulichen Veränderungen und notwendigen Sanierungsmaßnahmen wurden auch die Geräteausstattung, die Angebotsstruktur und die Qualität der Trainingsbetreuung stetig verbessert. Zurzeit findet die Erweiterung und gleichzeitige Grundsanierung des Saunabereiches statt.

"Der Verein für Freizeit- und Gesundheitssport an der Universität Kiel (V.F.G.) als Eigentümer des FiZ und die CAU mit ihrem Sportzentrum als Hauptnutzer dieser Immobilie pflegen von Anfang an eine enge Kooperation. Der V.F.G. versteht sich auch zukünftig als verlässlicher Partner im Zukunftskonzept der CAU", so der Vorsitzende des V.F.G, Wolfgang Delfs. CAU-Präsident Professor Gerhard Fouquet kann diesem nur zustimmen: "Das FiZ ist ein Erfolgsmodell und der Mittelpunkt des sportlichen Lebens vieler tausend Studierender und Mitarbeiter, aber auch zahlreicher Bürger aus der Stadt Kiel und der Region. Das Gesamtwerk zeigt eindrucksvoll, wie privates Engagement und universitäres Know-how neue Entwicklungen in der Universität anstoßen können."

Das Jubiläum ist Anlass für ein bereits seit zwei Wochen laufendes Jubiläumsprogramm. Noch bis zum 29. Oktober finden Schnupperstunden, besondere Aktionen und eine Ausstellung zum Hochschulsport in Deutschland statt.

Abgeschlossen werden die Feierlichkeiten mit einem Tag der offenen Tür des FiZ in der Olshausenstraße am 30. Oktober von 13 bis 18 Uhr.

An diesem Tag haben Interessierte die Gelegenheit, das Fitnesszentrum kennen zu lernen, an Aerobicstunden teilzunehmen und Vorführungen aus dem Hochschulsport zu erleben. Musikalische Untermalung und Angebote für das leibliche Wohl runden das Programm ab.

Weitere Infos sind hier zu finden: www.hochschulsport.uni-kiel.de

Kontakt:

Bernd Lange

Tel: 0431/8803786, mobil: 0176/41405210

blange@usz.uni-kiel.de