Uni Kiel bringt Lehramt in Bewegung

Mit über 3600 Studierenden ist das Lehramtsstudium zentrales Studienangebot der CAU. Mit einem neuen Programm will die Hochschule jetzt die Qualität weiter erhöhen und das Studium noch praxisnäher gestalten.
Foto/Copyright: Jürgen Haacks, CAU

Das Lehramtsstudium ist mit über 3600 Studierenden ein zentrales Studienangebot der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Nach weitreichenden Finanzentscheidungen des Landes zugunsten der Hochschulen bringt das Präsidium der Landesuniversität jetzt das Lehramtsprogramm „CAU-LIB – Lehramt in Bewegung“ auf den Weg. Die ersten 15 Projekte wurden bereits bewilligt. Die Gesamtfördersumme beläuft sich auf rund 2 Millionen Euro für drei Jahre. Die Initiative zielt darauf ab, die Zusammenarbeit zwischen Fächern, Fachdidaktiken und den Bildungswissenschaften am Standort zu fördern und zu verbessern.

„Mit dieser Initiative stärkt das Präsidium nachhaltig die Lehramtsausbildung an der Universität Kiel“, betonte die für das Lehramt verantwortliche Vizepräsidentin Professorin Ilka Parchmann. Ziel sei es, forschungsbasiert neue Studienangebote und Studienstrukturen in verschiedenen Fächern und in den Bildungswissenschaften zu entwickeln. „Damit verbunden stärken wir die Kooperation zwischen Lehrenden und Lehreinheiten, um so die Qualität der Lehramtsausbildung an der CAU insgesamt zu verbessern“, so Parchmann weiter.

Für die erste Programmphase wurden dazu von einer Jury aus über 20 beantragten Projekten aus allen fünf lehramtsbildenden Fakultäten 14 ausgewählt. Hinzu kommt ein Projekt zur Neueinrichtung eines einführenden Moduls zu Beginn des Masters of Education. Zum Zuge kommen dabei die Bereiche Sportwissenschaften, Germanistik, Psychologie, Erziehungswissen-schaften und Pädagogik, Kunst, Geschichte, Skandinavistik, Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Theologie sowie Wirtschaft-Politik. Diese Lehramtsbereiche erhalten Personal und Sachmittel.

Gefördert werden vorzugsweise Promotionen oder weiterführende Qualifizierungen mit fachdidaktischer oder bildungswissenschaftlicher Ausrichtung, die mit fachwissenschaftlichen Studieninhalten und Lehrenden verknüpft sind. So soll mit dem Programm die Forschungsbasis im Lehramt an der CAU ebenso verbessert werden wie die Qualität der Lehramtsausbildung insgesamt, betont Parchmann. Dazu werden die beteiligten Personen unmittelbar in die Lehramtsausbildung eingebunden, um die Studienangebote stärker anwendungs- und praxisnäher zu gestalten. In jährlich stattfindenden Workshops berichten die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über Projektfortschritte und wirken so an einer dauerhaften Dokumentation als Grundlage weiterführender Entwicklungen im Lehramt an der CAU mit.

Die geförderten Projekte im Einzelnen:

Erziehungswissenschaft:

Soziale Kompetenz angehender Lehrerinnen und Lehrer: Entwicklung eines forschungsbasierten Trainingsprogramms (SOKO-L)

Biologie

Verbesserung der fachwissenschaftlichen Ausbildung für Lehrkräfte im Fach Biologie

Chemie

Förderung der Vernetzung von vertieftem Fachwissen und schulnahem Fachwissen vorn Lehramtsstudierenden des Fachs Chemei anhand einer modulübergreifenden Ausbildungsmaßnahme

Psychologie

Diagnostische Kompetenz interdiszplinär fördern

Wirtschaft/Politik-Didaktik

Umgang mit fachlicher Heterogenität im Master of Education Wirtschaft/ Politik

Physik

Entwicklung und Evaluation eines spezifischen Anfängerpraktikums für Lehramtsstudierende im Fach Physik

Kunst

Kompetenzzentrum für Kunstpädagogik am Kunsthistorischen Institut

Theologie

Theologisieren mit Jugendlichen als didaktisches Modell zwischen Unterricht und Schule

Geschichte

Mittelalter - Domänenspezifisches Professionswissen von Lehrkräften und lehramtsbezogene Studienangebote im BA/MA of Education (Geschichte) der CAU Kiel

Skandinavistik

Dänisch als Nachbarsprache

Sportwissenschaft

Kasuistische Unterrichtsanalyse in der Sportwissenschaft im Rahmen der Initiative „Lehramt in Bewegung“ (LiB) an der CAU

Pädagogik

Entwicklung, Evaluation und Etablierung einer Laufbahnberatung für Lehramtsstudierende

Kontakt:

Prof. Ilka Parchmann

Vizepräsidentin für Lehramt, Wissenstransfer und Weiterbildung

Tel.: 0431/880-3002

E-Mail: parchmann@praesidium.uni-kiel.de