Uni Kiel schafft den Aufstieg

Bildunterschrift: Bernd Lange, Geschäftsführer des Sportzentrums der CAU, und Kanzler Frank Eisoldt durchschnitten zur Eröffnung der Kletterwand ein Seil.
Copyright: CAU, Foto: Denis Schimmelpfennig

Um eine Attraktion reicher ist das Sportzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU): Zur offiziellen Eröffnung der erweiterten Kletteranlage am Montag, 10. Dezember, durchschnitten Kanzler Frank Eisoldt und der Geschäftsführer des Sportzentrums Bernd Lange ein ausgedientes Kletterseil. Kletterfreunde können sich künftig auf zirka 350 Quadratmetern Fläche an über 400 verschraubten Griffen in über zehn Metern Höhe im Kieler Sportforum austoben.

Lange bedankte sich bei allen an der zweijährigen Planungs- und Umsetzungsphase Beteiligten. Neben der Klettergruppe der CAU waren hier auch das Landesamt für Denkmalpflege, die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR und die Sektion Kiel des Deutschen Alpenvereins beteiligt. Mit dessen zweitem Vorsitzenden Gunther Siewert nahm Bernd Lange die Eröffnungsfeier zum Anlass, eine neue Kooperation einzugehen. Die beiden Sportler verabredeten feste Kletterzeiten für Vereinsmitglieder und fachliche Zusammenarbeit.

„Ich bin sehr stolz auf das Sportzentrum der CAU und sein großes, attraktives Angebot“, sagte Frank Eisoldt. Er teilte mit, die Universität wolle mit Geldern aus dem Sondervermögen Hochschulbau ab 2013 mit der Sanierung des Sportzentrums beginnen. Die Landesregierung hatte angekündigt, 30 Millionen Euro für den erheblichen Abbau des Sanierungsstaus, insbesondere an der CAU, zusätzlich bereit zu stellen.

Informationen zu Kletterkursen und zum gesamten Angebot des Kieler Hochschulsports gibt es im Internet unter www.hochschulsport.uni-kiel.de.

Kontakt:

Hochschulsportbüro

Tel. 0431/880-3755

E-Mail: info@usz.uni-kiel.de