Uni und Nationalsozialismus

Mit dem Vortrag "Die deutschen Universitäten im Nationalsozialismus" startet am kommenden Montag, 27. Oktober, 18:15 Uhr, eine Ringvorlesung, in der sich die Kieler Universität mit ihrer eigenen Geschichte während der NS-Diktatur auseinandersetzt. Die Auftaktvorlesung am Montag hält Professor Martin Sabrow, Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung in Potsdam. Sabrow ist ein Fachmann für die Geschichte der deutschen Diktaturen und u.a. Vorsitzender der Expertenkommission der Bundesregierung zur SED-Diktatur. Der Universitätspräsident Professor Gerhard Fouquet wird die Reihe eröffnen. Konzipiert und organisiert wurde die Ringvorlesung von Professor Christoph Cornelißen, dessen Fachgebiet die Zeitgeschichte umfasst.

An elf weiteren Terminen jeweils montags um 18:15 Uhr geht es im Hörsaal A des Audimax dann um die einzelnen Fachbereiche und Institute der Universität und ihre Rolle in der NS-Zeit, beispielsweise am 3. November um das Institut für Weltwirtschaft.

Teilweise haben Kieler Wissenschaftler sich die Geschichte ihrer Fakultäten vorgenommen, so beispielsweise die Professoren Ulrich Müller die Ur- und Frühgeschichte, Ulrich Kuder die Kunstgeschichte und Johannes Schilling die Theologie. Der Beiträge über die medizinische Fakultät kommt von Professor Brigitte Lohff aus Hannover.

Spezielle Exkurse gibt es zu den "Beziehungen zwischen den Universitäten Kiel und Kopenhagen in den NS-Jahren" (Professor Karl Christian Lammers, Kopenhagen) zu Max Planck (Professor Dieter Hoffmann, Berlin) sowie zu Ferdinand Tönnies (Dr. Uwe Carstens, Kiel).

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel beschäftigt sich intensiv mit ihrer eigenen NS-Vergangenheit. Im April dieses Jahres wurde eine mehr als hundert Dokumente umfassende Internetplattform zu diesem Thema erstellt (www.uni-kiel.de/ns-zeit), in deren Mittelpunkt die aus Kiel vertriebenen Wissenschaftler stehen. Hier veröffentlicht das Präsidium auch alle neuen Dokumente und wissenschaftlichen Ergebnisse zum Thema.

Auch die Vorträge der Ringvorlesung werden veröffentlicht: in einem Sammelband der im Anschluss an die Vorlesungsreihe erscheint.
www.uni-kiel.de/aktuell/pm/2008/2008-038-ns.shtml

Plakat der Ringvorlesung (PDF):
www.uni-kiel.de/download/pm/2008/2008-099-ringvorlesung-uni-ns.pdf