Universität benennt Hörsaal nach Alt-OB Norbert Gansel

Bildunterschrift: Für über fünf Dekaden Verbundenheit: CAU-Präsident Gerhard Fouquet (links) und Norbert Gansel enthüllten gemeinsam die Ehrentafel für den Alt-Oberbürgermeister.
Copyright: Uni Kiel, Foto: Denis Schimmelpfennig

Heute (Montag, 2. Juli) würdigte die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) Leben und Wirken des Kieler Alt-Oberbürgermeisters Norbert Gansel mit der Benennung des Großen Hörsaals in der Alten Mensa in „Norbert-Gansel-Hörsaal“. Damit ehrt die Kieler Universität seine enge Verbundenheit mit seiner Alma Mater über mehr als fünf Jahrzehnte. Von 1962 bis 1969 studierte Gansel Geschichte, Politikwissenschaften sowie Rechts- und Staatswissenschaften an der CAU. Er war Mitglied im ersten Universitätsbeirat und Mitgründer des Vereins Alumni Kiel e.V. 2004 bis 2009 übernahm der ehemalige Bundestagsabgeordnete einen Lehrauftrag für Politikwissenschaft an der CAU. Für die Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft und das Kuratorium pro universitate ist Gansel bis heute im Einsatz. 2003 verlieh ihm die Kieler Universität die Ehrenbürgerwürde.

CAU-Präsident Professor Gerhard Fouquet: „Norbert Gansel hat stets betont, dass Kiel auch eine Wissenschaftsstadt ist. Er hat entscheidend mit dazu beigetragen, dass auch die eigene Einschätzung der Hochschule über ihren Stellenwert in der Stadt deutlich positiver wurde. Mit der Umbenennung des Hörsaals möchten wir ihm danken und seine beispielgebende Unterstützung für alle sichtbar machen.“

Text der Ehrentafel (PDF):

www.uni-kiel.de/download/pm/2012/ehrentafel-gansel.pdf

Text der Laudatio von Professor Joachim Krause (es gilt das gesprochene Wort):

Laudatio