Universität Kiel zeichnet beste Promovenden aus

CAU-Präsident Lutz Kipp beglückwünschte die Preisträgerinnen und Preisträger, die 2015 die besten Promotionen vorgelegt haben.
Foto: Jürgen Haacks/CAU

Traditionell verleiht die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) einmal im Jahr die Fakultätspreise für die besten Promotionen. Am Freitag, 20. Mai, überreichte Uni-Präsident Professor Lutz Kipp bei einer Feierstunde im Audimax die Urkunden an die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2015. Die Auszeichnungen sind mit je 1.000 Euro dotiert. Insgesamt wurden an der Kieler Universität im vergangenen Jahr 464 Promotionen abgeschlossen. Im vergangenen Wintersemester 2015/16 waren 1.820 Studierende in einem Promotionsstudiengang an der Landesuniversität eingeschrieben. Die tatsächliche Zahl der Promotionsstudierenden liegt aber höher, da nicht alle Promovierenden auch offiziell als Studierende eingeschrieben sind.

CAU-Präsident Professor Lutz Kipp beglückwünschte die Preisträgerinnen und Preisträger zu ihren „außergewöhnlichen akademischen Leistungen. Das Wissenschaftssystem lebt davon, dass Gegebenes ständig hinterfragt und unentwegt Neues erforscht wird.“ Die ausgezeichneten Promotionsthemen seien so auch im vergangenen Jahr wieder aktuell und gesellschaftlich relevant gewesen, betonte der Physiker.

Übersicht der Preisträgerinnen und Preisträger:

www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-165-uebersicht-preise.pdf