nano sciences | natural sciences & mathematics

Viele Auszeichnungen beim Sommerfest der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Jürgen Grotemeyer (links) und Wolfgang J. Duschl beglückwünschten die Jahrespreisträger (v.l.) Corinna Bang, Eike Cordts, Henrik Larsson und Henrieka Detlef.
Foto/Copyright: Denis Schimmelpfennig/Uni Kiel

Rund 400 Gäste besuchten das traditionelle Sommerfest der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) am Donnerstag, 10. Juli. Dekan Professor Wolfgang J. Duschl verabschiedete 51 Promovierte in die Arbeitswelt. Daneben wurden besonders engagierte und erfolgreiche Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen mit Preisen ausgezeichnet.

81 erfolgreiche Promotionen verzeichnete die Fakultät insgesamt im Prüfungszeitraum von Februar bis Juli dieses Jahres, 11 davon wurden mit Auszeichnung bestanden. Die mit 1.000 Euro dotierten Familie-Schindler-Förderpreise gingen an Dr. Sven Bornholdt und Dr. Susanne Wöhlert für ihre hervorragenden Arbeiten in der Physik und Chemie. Bornholt forschte zu Plasmen als Werkzeuge, während Wöhlert den molekularen Magnetismus untersuchte.

Neu waren in diesem Jahr die Promotionspreise, die vom Kieler Forschungsschwerpunkt Nanowissenschaften und Oberflächenforschung gestiftet wurden. Erste Preisträger waren Dr. Nadine Hauptmann in der Kategorie „Nanophysics“ und Dr. Gaston Schaller in der Kategorie „Nanochemistry“. Beide erhielten jeweils 1.000 Euro.

Die Jahrespreise in Form von Urkunden und Büchern des Fördervereins der Fakultät überreichte dessen Vorsitzender Professor Jürgen Grotemeyer an Dr. Corinna Bang (Biologie), Dennis Borissenko (Physik), Dr. Eike Cordts (Pharmazie), Henrieka Detlef (Geowissenschaften), Henrik Larsson (Chemie) und Tobias Laufenberg (Geografie). Sie erbrachten nicht nur vorzügliche Studienleistungen, sondern setzten sich unter anderem in Mentoring-Programmen, Fachschaften, Ausschüssen, internationalen sowie humanitären Projekten für ihre Mitmenschen ein. Für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten in den Fachschaften und der Betreuung von Erstsemester-Studierenden sowie für ihre klugen Studienleistungen wurden die Studierenden Josefine Herrford und Jan Klaus Riek geehrt.