Volkswirtschaftslehre extra

Das 1x1 der Volkswirtschaftslehre können Studierende aller Fachrichtungen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) nebenbei erlernen – beim Studienkolleg Volkswirtschaftslehre. Nicht nur als reguläres Nebenfach, sondern auch als fachliches Zusatzstudium kann man sich fundiertes Grundwissen über wirtschaftliche Zusammenhänge aneignen. Wer damit beginnen möchte, kann sich noch bis zum 23. Dezember online anmelden unter: www.bwl.uni-kiel.de/vwlinstitute/Wohltmann/studkol/.

Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät hat dieses Angebot jetzt vereinheitlicht, das bereits seit vier Jahren für die unterschiedlichen Studiengänge aufgelegt wird. Entstanden ist ein neuer Veranstaltungsplan, der sich an die individuellen Erfordernisse der Studierenden anpassen lässt, mit Schwerpunkten wie Öffentliche Wirtschaft und Sozialpolitik zum Beispiel für Mediziner, Außenwirtschaft zum Beispiel für Sprachwissenschaftler oder Kapitalmärkte etwa für Mathematiker. Wer sich nicht festlegen möchte, studiert beim Kolleg einfach so ohne Schwerpunkt. Zum Abschluss winkt jedem Teilnehmer eine Urkunde, die das Zusatzstudium mit Umfang und Inhalt bestätigt.

Der Leiter des Studienkollegs, Professor Hans-Werner Wohltmann ist überzeugt, mit diesem Angebot den Nerv der Zeit getroffen zu haben: "Im globalen Zusammenhang strategische Entscheidungen treffen, Märkte und deren Funktionen analysieren – damit werden heute viele Hochschulabsolventen schon in ihren ersten Berufsjahren konfrontiert. Und viele Geisteswissenschaftler müssen sich während des Studiums bereits mit dem Gedanken an die berufliche Selbstständigkeit vertraut machen und benötigen hierfür dringend wirtschaftliches Grundwissen. Auch Mediziner, die eine Position im Krankenhausmanagement anstreben, haben mit dem Zusatzwissen, wie wir es lehren, die Nase vorn."

Das Studienkolleg Volkswirtschaftslehre ist nur eines aus einer Reihe von Angeboten, mit denen Studierende an der Kieler Universität auf den Arbeitsmarkt und auch auf eine Unternehmensgründung vorbereitet werden. Erst Anfang Dezember attestierte das Handelsblatt der Universität an der Ostsee hervorragende Bedingungen für künftige Unternehmer: Die CAU belegt laut einer Studie "Wer bietet die besten Chancen?" der Universität Regensburg Platz 5 von 72 deutschen Hochschulen.

Kontakt:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Institut für Volkswirtschaftslehre
Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
0431/880-1446
Fax: 0431/880-3150
wohltmann@wiso.uni-kiel.de